Beruhigungs Tabletten vor Prüfung...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht um die Sache - und da ist das Tablettenschlucken als Lösung vor Prüfungen eigentlich ein no go. Im Leben müsst ihr noch so viele Prüfungen, wichtige Gespräche, Vorstellungen bei Firmen etc. bestehen, wollt ihr da jedes Mal was schlucken? Und viele Medikamente schlagen genau ins Gegenteil um. Also - kein alk und keine Tbl. sondern Brust raus und Bauch rein - und vorher gut vorbereiten. Das schafft mehr Selbstbewußtsein auf Dauer, als wenn du was schluckst. Viel Erfolg und du wirst es auch so schaffen!!! Blacky04

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blacky04
06.10.2011, 18:32

hallo, danke für das Sternchen!! Und ich drück dir schon mal für alles die Daumen! Blacky04

0

Unsere Lehrerin hat uns auch geraten, welche zu nehmen. :D Oder solche Beruhigungstropfen. Kann man ja in jedem Schlecker oder so finden :D

Allerdings wenn man sich sehr gut vorbereitet und übt, kann man um einiges weniger nervös sein, als wenn man völlig unvorbereitet reingeht :D

Ich hatte meine mündliche Prüfung letztes Jahr und war auch anfangs sehr nervös! Als ich dann aber die Aufgaben bekommen habe, war ich kaum noch nervös. Es war fast wie im Unterricht :D Es ist harmloser, als es sich anhört ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von d3xter
06.10.2011, 18:14

Was bitte ist das für eine Pädagogin??? Schrecklich ist das minderjährigen Kindern zu Medikamenten zu raten!

0

Was für ein Unsinn! Ihr seid 16 Jahre alt und wollt euch schon mit "weichen Drogen" runterputschen damit ihr nicht aufgeregt seid? Meinst du das wird die letzte Herrausforderung in deinem Leben? Hör nicht auf deine Klassenkameraden, die die am lautesten schreien werden eh keine einwerfen und die 3 Leute die das machen sind die totalen Schwachköpfe. Das ist reine Kopfsache. Denk einfach dran wieviele Leute das schon vor und mit dir gemeinsam schaffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?