Beruhigung vor der ersten Fahrstunde

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sie das ganze doch nicht so verkrampft.

Erstens hast Du ja schon geübt - es ist also kein absolutes Neuland für Dich.

Zweitens, wenn Du halbwegs gut mit Deinem Fahrlehrer klar kommst, dann wird er das richtig locker angehen - und genau das solltest Du auch!

Drittens - es gibt keinen Grund sich verrückt zu machen. Dein Fahrlehrer sitzt neben Dir, er kann eingreifen und Dir alles erklären, wenn Du etwas falsch machen soltest. Dafür wird er sogar noch bezahlt.

Also.. wie war das? Augen zu und durch!

Nee, lass´ die Augen offen, sonst wird´s wirklich nixx.

Und ansonsten drücke ich Dir die Daumen

Grüßli....

Shizoephrenic 06.07.2011, 13:29

Danke für dein Antwort :)

0
kritiker111 06.07.2011, 17:15
@Shizoephrenic

Danke für´s Sternli....

Und, hat´s geklappt - die erste Stunde war doch heute, wenn ich Deine Frage richtig gelesen habe. Ohne großes Herzflattern, ohne feuchte Hände....

Das packst Du doch alles locker... bestimmt!

0

Bleib gaaaanz ruhig. Du fängst erst an, da darfste auch mal versagen! Wir sind alle Menschen und keine Roboter.

Keine Panik, wenn du morgen das Auto ein paar mal abwürgst - das ist absolut normal. Denk immer Positiv nach dem Motto: "Das werd ich schon schaffen".

Meine ersten 30 Minuten liefen so ab, dass ich auf einem Parkplatz das Anfahren lernen durfte, OHNE dabei Gas zu geben - nur im Standgas. Dass vermittelte mir schnell das Gefühl für die Kupplung. Und Du packst das auch!

Aber bitte unterlasse die Übungen ohne Fahrlehrer auf Parkplätzen - das kann für dich und den der es zulässt, sehr teuer werden. Wenn, dann geht bitte auf einen Verkehrsübungsplatz.

Shizoephrenic 06.07.2011, 00:32

Ja mein Lehrer meinte auch ich solle es lassen, er meinte auch er sagt das jedem Schüler weil es fast jeder macht. Aber aus dem Grund weil es einem Leute beibringen die vor Jahrzehnten den Lappen gemacht haben und er einem den Mist erstmal autreiben muss. Er will dass ich das vergesse was ich gelernt habe und mit ihm alles von neuem durchgehe.

0
Eichbaum1963 06.07.2011, 00:54
@Shizoephrenic

Ja, hör auf deinen Fahrlehrer, denn bei den Meisten die ihren "Lappen" vor vielen Jahren gemacht haben, haben sich Standardfehler eingeschlichen - und die sollst und willst du auch nicht lernen. ;)

0

Prüfungsangst kenne ich, aber morgen hast Du keine Prüfung. Du gehst zur Schule, um fahren zu lernen, nicht um den Fahrlehrer zu überzeugen, dass Du alles kannst.

Er wird Dich nicht auslachen und am Ende wirst Du nassgeschwitzt und stolz den Motor ausschalten.

Das wird schon! Versagen kannste gar nicht. Der Motor wird Dir ein paar Mal absaufen, ist völlig normal.

Hallo,

Keine Sorge ;) Der Fahrlehrer weiß ja, dass es deine erste Fahrstunde ist, und der wird dir zur Not ins Lenkrad greifen und auch die ganze Zeit die Füße auf Kupplung und Bremse haben, der ist streng dazu ausgebildet worden entsprechend zu reagieren.

Mein Fahrlehrer hat früher illegale Straßenrennen gemacht und ich bin ein sehr sehr guter Fahrer geworden (aus der Probezeit nach 2 Jahre schon raus), also ganz cool bleiben.

Du bezahlt auch ein Heidengeld dafür, als ich würde mich viel eher total drauf freuen x)

Lieben Gruß

Mein Gott mach doch nicht so ein Drama, meine erste Fahrstunde verlief absolut super, obwohl ich davor noch nie am Cockpit gesessen bin. Außerdem is jede Fahrschule versichert, falls du jemanden umfährst oder das Auto gegen ne Wand setzt.

Immer daran denken: Der Typ neben dir kann jederzeit eingreifen. Du bist nicht sein erster Fahrschüler -er wird dich schon nicht an Anfang überfordern.

In der ersten Fahrstunde passiert nicht viel. Da wirst Du noch nicht auf den fließenden Verkehr losgelassen. Meist fährt man dann in ein Gewerbegebiet, in dem nichts los ist, damit der Fahrschüler ganz in Ruhe üben kann. Nur keinen Stress, wir sind alle nicht als Autofahrer zu Welt gekommen! Freu Dich einfach drauf.

Okay ich habs endlich hinter mir :)))) Ich hatte am Anfang Angst aber der gute Mann hat mich ins kalte Wasser geschmissen und direkt auf die Strasse gejagt. Ich hab gedacht ich hätte alles falsch gemacht aber am Ende hab ich dann doch ein Lob bekommen. Nur ich hab zu selten den Schulterblick gemacht und auf andere geachtet.

Aber vielen Danke an alle und die aufmunternden Worte :)

Wenn dein fahrlehrer merkt dass du nervös bist wird er dich schon durch lockeres reden und kleine witze beruhigen.

es wird besser ablaufen als du jetzt glaubst (:

Shizoephrenic 06.07.2011, 00:27

Ja zumindest in den Theoriestunden war er sehr lustig und locker und hat uns auch mit Witzen Situation erklärt.

0

guck dir die ballermänner an, die rumfahren... haben also schon ganz andere geschafft

Was möchtest Du wissen?