Berufswunsch Flugbegleiter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, warum denn nicht? 

Ist ja nicht verboten. Allerdings ist es, wie immer im realen Leben, besser, einen "richtigen" Beruf gelernt und die Ausbildung abgeschlossen zu haben (Hotel, Reisebüro, "irgendwas mit Menschen" etc.). 

Klappt's mit der Fliegerei nicht, hast Du Alternativen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jakoblo 03.10.2016, 14:43

Ich habe ja auch nicht vor diesen Job bis zur Rente zu machen. Nach ein paar Jahren habe ich vor zu studieren.
Ich bin halt nicht sicher ob ich offen damit umgehen sollte, da dann der ganze Vorurteilapperat anläuft

1
ramay1418 03.10.2016, 14:51
@jakoblo

Meine Güte! Wenn es Dein Wunsch ist, dann mach' es! Ist doch egal, was andere Leute denken und sagen. Du wirst Dich irgendwann ärgern, es nicht versucht oder gemacht zu haben.

1
jakoblo 03.10.2016, 14:54

Doch, machen werde ich es sicher! Es geht darum, ob ich JETZT darüber sprechen soll, wenn in der Schule zum Beispiel mal das Thema Job  dran kommt

0
LukasVoss 03.10.2016, 19:30
@jakoblo

Warum nicht? Sprich einfach drüber. Ist doch nichts Schlimmes.

0

Mach das doch, wenn es dein Wunsch ist. 👍🏻. Die einen machen FSJ, Work and Travel oder was auch immer, und du wirst eben Flugbegleiter und verdienst immerhin etwas. Wenn du nach 2 oder 3 Jahren keine Lust mehr drauf hast, kannst du immer noch studieren. Ich find's nicht schlecht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?