berufswechsel radikal möglich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leg dich nicht zu sehr fest. 

Ein abrupter Wechsel ist möglich. Es hilft, wenn Du Interessengebiete hast, in denen Du fit bist. Ich schließe hier darauf, das Du Musikalisch begabt bist und diese Richtung Dich interessiert.

Engagement ist die beste Voraussetzung, das Du es schaffst. Und das scheint bei Dir vorhanden zu sein.

Denk mal in horizontaler und Vertikaler Richtung von Sound / Akustik in der Wissenschaft.

Dann gelangst Du zu Eventmarketing, Tontechnik und ähnlichem. Da wirst Du sicher fündig.

Natürlich kannst du das, ich habe viele in der klasse die gerade ergotherapeut lernen. Und davor was völlig anderes gemacht haben, Verkäufer, trockenbauer, Zahnarzthelfer. Es ist möglich! :) und der älteste bei uns ist über 40, also wirds am Alter nicht liegen!
Viel Erfolg! :)

Praktika sind immer ein Anfang, um erstmal für dich ein gefühl zu bekommen und Kontakte zu knüpfen bzw Erfahrungen zu sammeln. 

Wenn dich der beruf Koch nicht hält, dann riskiere den schritt zu deinem glück / zufriedenheit :)

Na klar geht das! Such dir erst einmal einen Kurs oder einen Ausbildungsplatz in dieser Richtung. Viel Erfolg

Ich denke schon! Du sollst nicht in der Küche versauern, wenn es dich unglücklich macht. Auch mit 36 ist einem die Welt offen. Ich würde es machen!

Was möchtest Du wissen?