Berufswechsel - Suche nach Erfahrung - Wie beruflich neu starten?

3 Antworten

Mit deinem beruflichen Hintergrund kann man sich doch gewiss selbstständig machen!

Wie wäre es mit Vollberufs-Nanny bei den Stinkreichen und Schönen? Das ist jetzt kein Witz! Wenn du weisst, wie man Ausbildungskonzepte entwickelt und umsetzt, kannst Du sowas zu Papier bringen - so als Brouillon - und dann ohne Inhalt zu nennen, bei einer oder zwei Personalvermittlungsagenturen vorsprechen. Was gewiss auch geht, ist die Kontaktaufnahme zu Handelsvertretungen ausländischer Staaten und dich erkundigen, wie man deine pädagogischen Dienste interessierten einer interessierten Privatkundschaft anbieten könnte. Kann mir vorstellen, dass das etwas Mumm und Pfiff braucht, aber ausländische Manager kommen oft mit Kind und Kegel ins Land.
Privatschule oder Internat im Ausland könnte auch eine Idee sein.

Ich denke mal, es fehlt eher an der Perspektive und nicht grundsätzlich an Freude an der Arbeit mit Kindern...

Wäre Tagesmutter was? Max 5 Kinder, Dein Konzept, Deine Regeln .....

Weiterbildung zur Kita-leitung oder andere Erzieherbereiche?

Ansonsten bleibt nur Ausbildung.

Ich finde, du solltest es erst mal mit einer anderen Kita versuchen. Vielleicht eine Kita mit einem speziellen Konzept.

Danke. Ich weiß nicht, ich denke nicht, dass ich für diesen Beruf gemacht bin. Mein Wunsch was ganz anderes zu machen ist einfach zu groß und ich möchte nicht mehr mit anderen Menschen auf engem Raum arbeiten. Ich merke, dass ich lieber allein und selbständig arbeiten würde, und vorallem mehr Ruhe brauche. In Ruhe Fokussiert auf eine Sache konzentrieren, und nicht die Bedürfnisse von 15 Kindern, 4 Eltern und 2 Kollegen gleichzeit zu erfüllen. Ich bin dadurch so gereizt, dass ich mittlerweile anecke.

0

Was möchtest Du wissen?