Berufswahl verfehlt? Was passt denn zu mir?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Toll, was Du gerade machts: Job und Studium und Dir viele Gedanken.

Mein Rat aus der Ferne: Bleib im Job, mach Dein Studium fertig, such Dir ne neue Aufgabe in einem anderen Unternehmen, da bekommst Du als Akademikerin dann mehr Verantwortung als Dir lieb ist .- und damit wohl mehr Freiheit, weniger Abstimmung = Rückendeckung als Dir lieb ist.

Das Thema Tierliebe würde ich als Hobby pflegen, Du kannst z.B. im Tierschutzverein aktiv werden - oder langfristig sogar dort als Leitung oder so voll arbeiten. Aber lass das als Hobby, als Job ist das nicht auskömmlich.

Viel Erfolg im Rest-Studium und bei der Job-Suche danach

Hallo Flower, erst einmal sollte man sich genaue Gedanken darüber machen, was Job und was Hobby ist. Sicherlich gibt es viele Dinge die dir Spaß machen, allerdings können diese auch ganz schnell zur Qual werden wenn sie plötzlich Pflicht, also Job sind.

Schreib dir doch einfach mal auf, was dir im Job wichtig ist. Also nicht die Berufsbezeichnung oder Branche, sondern Dinge wie Projekte eigenständig umsetzen, nette Kollegen, gutes Gehalt, Selbstverwirklichung, Arbeitszeiten, etc. Die Dinge, die sich Menschen häufig von ihrem Job wünschen, haben weniger etwas mit dem Beruf, sondern vielmehr mit dem Unternehmen zu tun. Wenn du eine Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau hast ist es ein großer Unterschied ob du bei Penny oder einem kleinen Eventunternehmen arbeitest. Die Kollegen, die Firmenphilosophie ..... Bevor du alles erlernte hinschmeißt, würde ich erstmal das Unternehmen wechseln und in dieser Hinsicht etwas Neues probieren. Gerade als Kauffrau bzw. Betriebswird bist du ja ein Allrounder und kannst in vielen Unternehmen/Brachen arbeiten. Viele Erfolg! GrüßeBasti

F&B Abteilung in einem Hotel. Da hast Du sowohl administrative Aufgaben und stehst im Kontakt zu Kunden, der Küchenabteilung und hast auch Gästekontakt. Wenn Du dort Karriere machst, kannst Du irgendwann auch Hoteldirektor werden. Und in der GAstronomie gibt es so viele unterschiedliche Tätigkeinet/Entwicklungsmöglichkeiten, da wird es Dir bestimmt nicht langweilig. Du kannst ja sogar auch im Ausland arbeiten.

http://de.wikipedia.org/wiki/F%26B-Manager

Bevor du F&B Manager wirst, kannst du aber auch erst mal Jahre lang Kellnern etc....

0
@LanaXX

Ich habe F&B-Abteilung geschrieben. Alle Tätigkeiten, die da aufgelistet sind, fallen in den Bereich der F&B Abteilung.

0

Was möchtest Du wissen?