Berufswahl, brauche unbedingt hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ohne weitere Angaben kann man hier schlicht nichts sagen...

Was kannst Du gut? Was machst Du gerne? Was sagen andere was Du gut kannst? Warum willst Du in die Pflege? Nur weil das ein sicherer Arbeitsplatz ist, oder weil Du da wirklich Bock drauf hast?

MPA hat ja mit Pflege auch nicht wirklich viel zu tun... Bei uns in Deutschland gibt es vom Arbeitsamt kostenlose Berufsberatung. Könnte mir gut vorstellen, dass das in der Schweiz ähnlich ist.

Ansonsten wurde ja schon gesagt: Mach Praktika, so viel es geht. Die Berufswahl ist eigentlich die wichtigste Entscheidung die Du im Leben triffst.

Und nochmal: Schau hauptsächlich, dass Dir die Sache Spaß macht, erst sekundär auf Berufsaussichten und Gehalt.

Was Spaß macht, darin ist man meist auch gut. Wenn man gut ist, ist man auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Wenn man gefragt ist, verdient man auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, es fehlen ein paar wichtige Fakten über dich, wie beispielsweise Interessen oder Hobbys, das macht es schwer einen passenden Job zu finden.

Ich würde mich an deiner Stelle für eine pharmazeutische Ausbildung entscheiden.

Vg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten schnupperst du mal per Praktikum in die unterschiedlichen Berufe rein - hier kann niemand für dich entscheiden. ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luunaa1
15.05.2016, 13:43

das ist mir bewusst,hehe ich frage einfach nur über erfahrungen. Meine lehrerin sagt zwar das es zu früh ist um über die berufswahl gedanken zu machen, aber ich bin nicht ihrer meinung. ich habe schon 3×mal in einem spital als fachfrau gesundheit geschnuppert und 2× in einer arztpraxis als medizinische praxisassistentin.Beides habe ich unglaublich spannend gefunden! ich könnte mir auch gut vorstellen einen beruf dort zu erüben. Ich weiss halt einfach nicht ob ich mich falsch entscheide.. liebe grüsse, deine luna♡

0

Was möchtest Du wissen?