Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme? oder Mini-Job?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit 22 keinen Führerschein haben ist nicht von Nachteil. Mit 22 die Möglichkeit Weiterbildung nicht wahr zu nehmen ist sehr unklug.

ich würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall für die BvB entscheiden; aber ob das bei dir sinnvoll ist mit dieser Einstellung?

bei der bvb gibt es leute die 11+18 immernoch mit fingern rechnen. was bitte soll man da denn lernen ? Ich war auch mal in so einer bvb und es war mir zu peinlich.

0

deiner Ausdrucksweise nach zu urteilen bist du für ein BVB überqualifiziert - du siehst es sicher selbst genau so, an deiner Stelle würd ich auch versuchen was anderes zu finden, aber rede vorher besser mit deinem Berufsberater.

Was möchtest Du wissen?