Berufsunfähigkeitsversicherung bei vorhergehender Krebserkrankung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

KEINE CHANCE.

Auch wenn dir jemand anbietet, unter Ausschluss des Krebsrisikos, einen Police auszustellen, wird es im Leistungsfall immer Probleme geben. Das ist völlig unabwägbar welche Folgen auf Grund dieser Belastung auf dich zukommen können.

Alleine die psychische Balstung kann zu völlig unerwarteten psychosomatischen Erkranken führen, (oder von der Versicherung so gedeutet werden)

Das was eine BU kostet, solltest du auf jeden Fall in eine Reserve zurück legen. Bei einer Versicherungsgesellschafdt wäre es verbranntes Geld.

Die Chancen, dass eine Versicherunggesellschaft dich annimmt, ist sehr gering. Das Risiko ist schlicht zu hoch, dass die Versicherung zahlen muss.

Aber du kannst durchaus anonym bei verschiedenen Gesellschaften eine Vorabanfrage machen. Anonym deswegen, weil du zentral verzeichnet wirst und wenn du einmal abgelehnt wurdest, dann sehen das die anderen Gesellschaften und werden dich sehr wahrscheinlich ebenfalls ablehnen.

Ich glaube nicht, dass dir eine Versicherung eine BU abschließt! Das Risiko für das Unternehmen ist einfach zu groß.

Was möchtest Du wissen?