Berufsunfähigkeitsbescheinigung bei psychischen problemen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann den Ratgebern hier im Grunde nur Recht geben.

Alle Antworten sind ok.

Möchte nur ergänzen:

Eine Berufsunfähigkeits Bescheinigung gibt es als solches nicht. Wenn, dann kann ein Fachmediziner bescheinigen das der Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann weil .....

Wenn es Dinge mit ihrer Haut sind ist das ein Dermatologe. Wenn es organische Beschwerden sind ist das ein Internist. Bei Problemen mit den Augen, eben ein Augenarzt. Und bei Psychischen Sachen ein Psychologe / Therapeut, oder artverwandter Fachmann. Und dann kommen die anderen Fachbereiche, bzw Mediziner auch noch dazu. Je nach dem was deine Freundin hat.

Hat sie eine solche Bescheinigung, dann ist die erste Voraussetzung erfüllt, um prüfen zu lassen, ob es tatsächlich so ist. Dabei kommen zwei Dinge in Frage.

Beim Versorgungsamt kann sie einen Schwerbehindertenausweis beantragen, wenn sie laut Gutachten ihren Beruf nicht mehr ausüben kann. Bestätigen die weiteren Untersuchungen das, erhält sie den Ausweis auch.

Bei der DRV-Bund (Rentenversicherung) kann sie einen Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente stellen. Dann kommt dort die Maschinerie ins Rollen. Die Fragen nach Reha, anderen Maßnahmen, oder Zuerkennung / Ablehnung der Rente werden durch Gutachten geklärt.

Und am Schluss bekommt sie eine Zuerkennung oder Ablehnung ihres Antrages. Oder ggf. eine Zuerkennung von teilweiser Erwerbsminderungsrente, weil die Gutachten besagen das sie ihren Job doch noch ausüben kan, unter bestimmten Bedingungen.

Gruß Michael

danke für die antwort.also es ist so. Sie macht gerade eine ausbildung zur kosmetikerin in einer schule. und sie bezahlt diese. Sie kommt halt nur aus dem vertag raus mit attest das sie den beruf nicht mehr ausüben kann. es geht um psychische probleme. depression und hat stress in der schule. sie wird damit nicht mehr fertig. sie sagt sie kann nicht mehr. kann sie da zum hausarzt gehen?gruß

0

Deine Freundin bekommt evtl eine Krankschreibung. Wieso sollte sie eine Berufsunfähigkeit bescheinigt bekommen? Das bekommt man z.B. als Bäcker bei einer Mehlstauballergie oder als Friseur wenn man Haarfärbemittel nicht verträgt. Was haben ihre psychischen Probleme mit dem Beruf zu tun?

Ich denke hierzu braucht man einen Psychologen.Aber ich erinnere mich dass es eine Freundin mal ein ähnliches problem hatte und hier hat dann der Hausarzt ein paar Zeilen auf ein Attest geschrieben.

nun ja, das wort "berufsunfähig" beschreibt ja schon, daß es um den beruf geht - deiner freundin müßte es also psychisch unmöglich sein, als kosmetikerin zu arbeiten

salopp gesagt, müßte sie also todesangst vor hautcreme-töpfchen haben

wenn es allgemein um psychische probleme geht, meinst du eher arbeitsunfähigkeit, wie bei grippe

und ja, sowas gibt es

so schnell bekommt man die nicht, sie kann ja was anderes arbeiten

Was möchtest Du wissen?