Berufsunfähigkeit zahlt nicht Rückwirkend?

11 Antworten

Die Berufsunfähigkeit wird aber frühestens 6 Monate nach der Krankmeldung mit dieser Krankheit festgestellt. Ist denn überhaupt das Gutachterverfahren der Allianz bereits angelaufen? Rückwirkend zahlt keine Versicherung Stichtag ist grundsätzlich der Tag der Antragsstellung.

Ok, dann habe ich perse Berufsunfähigkeit anders definiert. Ich dachte immer Berufsunfähig ist man praktisch sofort zu dem Zeitpunkt an dem man den Beruf nicht mehr ausüben kann.

Meine Freundin ist seit 1.1 krankgeschrieben und unser berater meinte es reicht somit wenn wir ende juni anfang juli den Antrag stellen. Der Antrag ist leider noch nicht gestellt. Ich bin schon länger im Kontakt mit meinem Berater und die Allianz hat es nicht geschafft mir den Antrag in den letzten zwei Wochen zu schicken. Ich habe aber bereits noch einmal nachgefragt, mit der Info das der Antrag anfang nächster Woche bei mir eintrifft.

0
@Stuermer2505

Es gibt durchaus Verträge, die so gestrick sind, dies muss aber von einer absoluten Fachkraft erst einmal geprüft werden, ob Euer Vertrag dies hergibt.

0
@Stuermer2505

Hallo, hier geht es um euer Geld. Die Bu Prüfung der BU per Einschreibe zur Allianz und die Unterlagen anfordern. Ich will den Berater nicht schlecht machen, aber hier geht es um Geld und Berater arbeitet für die Allianz. Sichert euch mit Bestätigung Emailerhalt usw, immer ab. Viel Glück! constein

0
@constein

... Berater arbeitet für die Allianz.

welchen oder was für einen "Berater" meinst Du damit?? Bitte drücke Dich etwas präziser aus.

0

Hallo DerHans, die Aussage kann ich nicht nachvollziehen. Eine BU mit gutem Bedingungen zahlt immer ab Eintritt der BU(laut Bedingungen). Im Durchschnitt kann bis 3 Jahren rückwirkend die BU beantragt werden.

0

6 Monate ist für gewöhnlich der Zeitraum für eine rückwirkende Anerkennung einer nicht sofort erkennbaren Berufsunfähigkeit.

Hallo, ich habe die Bedingungen der StartPolice nicht bei der Hand, aber schon öfters mit dem "Teil" zu tun gehabt. Wenn Du die PLUS BU hast bekommst du vom ersten Tag die BU rückwirkend. Die normale BU zahlt .....vom ersten Tag der BU(muss dann aber sofort beantragt werden), wenn ein Arzt eine dauernde BU von 2 oder 3 Jahren bestätigen kann. Den Arzt zu finden geht nur , wenn der "Kopf unterm Arm ist" ! Also bezahlt die BU ab dem 7. Monat, wenn die Bu dann noch(laut Bedingungen) vorliegt. Es gibt aber auch BU Policen, die eine Karenzzeit beinhaltet, 6 oder 12 Monate, und erst nach der Zeit die Leistungen erbringt.

Die StartPolice erfüllt aus meiner Sicht die BU Abdeckung unzureichend und die Anlage mit den Kosten sind eindeutig zu hoch. Mit Trennung, günstigster BU Anbieter und bessere AV ist ein wesendlich höherer Ablauf zum Rentenalter zu erreichen. Viel Glück! constein

Berufsunfähigkeit noch zusätzliche Leistung?

Hallo zusammen, Ich habe eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Wenn es zu dem Tage kommen sollte wo ich Berufsunfähig werde, bekomme ich dann nur meine abgeschlossene BU Rente oder auch noch was vom staat

...zur Frage

Wozu Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn der Staat Sozialhilfe und Rente zahlt?

Braucht man denn eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Mal angenommen ich bin Mitte 30, habe studiert und bin seit 10 Jahren berufstätig (angestellt).

Wenn ich keine BU-Versicherung besitze und berufsunfähig werde, dann beziehe ich Erwerbsminderungsrente + Sozialhilfe und der Staat bezahlt auch noch meine KV-Beiträge (weil die EWR dafür ja nicht ausreicht). Ist diese Aussage richtig?

Falls ich dagegen eine BU-Rente von sagen wir mal 1000 Eur/Monat beziehe, dann muss ich davon meinen Lebensunterhalt bestreiten und die KV-Beiträge selber zahlen UND ich bekomme keine EWR mehr. Ist das richtig? D.h. ich würde jeden Monat Beiträge für eine BU-Versicherung zahlen, die das leistet, was mir der Staat auch so bieten würde.

Von daher wäre es echt dumm eine BU-Versicherung abzuschließen.

Ok, es sieht anders aus, wenn man sich 2000 oder 3000 Euro/Monat absichern will, aber wer braucht das schon? Die Versicherung sollte nur vor den Ruin schützen (den es ja eh nicht gibt) und kein Leben in Saus und Braus ermöglichen.

...zur Frage

Berufsunfähigkeitsversicherung nach Umschulung nicht mehr gültig?

Hallo zusammen. Von 2006-2010 machte ich meine Ausbildung zum Mechatroniker, 2006 schloss ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Zurich ab (incl. Rentenversicherung).

Ende 2008 hatte ich dann einen Tumor im Bein, bei der OP lief etwas schief und mein Fusshebenerv war/ist kaputt. Laufen mit schweren Arbeitsschuhen und langes stehen klappt wegen Funktionsstörungen und Belastungsschmerz nicht mehr. Mein Arzt schrieb mich berufsunfähig und ich kümmerte mich um eine Umschulung zum Industriekaufmann. Meine Ausbildung zum Mechatroniker habe ich abgeschlossen und ein Jahr in dem Beruf versucht zu arbeiten was leider vorne und hinten wegen Schmerzen unmöglich war.

2011-2013 machte ich die Umschulung zum Industriekaufmann, die Versicherung zahlte rückwirkend zum 1.1.2009 die Versicherungssumme bis ende der Ausbildung, danach sollte erneut geprüft werden.

Mein Versicherungsfachmann versicherte mit auf mehrfache Nachfrage (und auch vor Abschluss der Versicherung, Eltern können dies bezeugen) das immer vom Mechatroniker ausgegangen wird, auch wenn ich eine Umschulung mache bleibt die Grundlage der erste erlernte Beruf.

Heute dann die ernüchternde Nachricht das die Versicherung nicht weiter zahlt, da ich in meinem neuen Beruf ja keinerlei Einschränkung habe.

Nun die Frage: Was kann ich tun? Habe eine Rechtschutzversicherung, weiss aber nicht ob klagen hier wirklich Sinn macht? Vielen Dank

...zur Frage

bekomme ich geld wieder aus BU versicherung?

Was passiert eigentlich mit meinem Geld von der Berufsunfähigkeit , wenn ich gar nicht berufsunfähig werde?

...zur Frage

Zahlt die Versicherungskammer Bayern die BUZ nicht rückwirkend?

Guten Tag ich habe seit 1997 eine LV mit BUZ bei der Versicherungskammer Bayern. Jetzt bin ich seit Feb 2013 berufsunfähig und habe im Juli 2015 erst den Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente gestellt. Jetzt kam heute ein Brief das die Leistungen wegen Berufsunfähigkeit gem. §5 Abs 2 §2 Abs 3 i.V. m. §1 Abs 3 der Besonderen Bedingungen für die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung vom 1.7.2015 bis 1.8.2016 (ende der Umschulung) an. Heißt das jetzt ich bekomme vor der Antragsstellung keine Leistungen? Nur weil ich nicht wusste das ich so eine Versicherung habe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?