Berufstätigkeit im Rollstuhl?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hast du schon mal bei myhandicap nachgeschaut? die haben doch auch immer ganz gute ideen für junge leute .

http://www.myhandicap.de/job-ausbildung-behinderung/ausbildung/?gclid=COOCts-ouMsCFRBmGwodHgAOvQ

wo du immer barrierefrei arbeiten könntest , wäre z.b. in einem krankenhaus. da gibt es ja eine vielzahl von berufen, die du anstreben könntest.

ich kann mir aber durchaus auch vorstellen, dass du einen handwerklichen beruf an einer werkbank mit deinem rolli ausüben könntest.

was für eine ausbildung hast du den?

es gibt aufstiegsvortbildungen die zum meister abi führt? aber auch ohne könntest an der

http://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/bachelor.shtml

als gasthörer und dann extra prüfung wenn du dir das zutraust?

es gibt doch behinderte beratungstellen.

ich finde du soll nur das tun was dir spass macht aber auch den möglichen krankheitsverlauf auch im blick haben.

sonst könnte ein drehtür effekt kommen? und imme wieder neu anfangen?

Hi, wir "trafen" uns ja gestern schon.

Welche Ausbildung hast Du denn, vielleicht kann man da auf was aufbauen?

Was möchtest Du wissen?