Berufsschulpflicht für 18 jährigen arbeitenden ohne Ausbildung und erfüllter Vollzeitschulpflicht in Bayern?


03.01.2020, 16:24

Folgende Aussage im Bayerischen Schulgestzt habe ich dazu noch gefunden, da steht ich kann nach elf Schulbesuchsjahren, wenn ein Beschäftigungsverhältnis besteht befreit werden (ganz unten):

2 Antworten

Die Schulpflicht dauert zwölf Jahre, soweit dieses Gesetz nichts anderes bestimmt.

Die Schulpflicht gliedert sich in die Vollzeitschulpflicht und die Berufsschulpflicht

==> https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEUG-35?AspxAutoDetectCookieSupport=1

Die 12 Jahre müssen nahtlos abgelegt werden. Unterbrechungen sind nicht möglich.

Danke für die schnelle Antwort, jetzt ist es aber so dass mehrere angestellte in meinem Betrieb nach 9 Jahren Mittelschule dort angefangen haben zu arbeiten und keine Ausbildung gemacht haben?

Eine Person hat den Realschulabschluss, sie fängt erst nächstes Jahr bei der Bundeswehr an und solange arbeitet sie in diesem Betrieb, hängt das mit der mittleren Reife zusammen? Haben aber oben gennante Personen nicht?

0

Was hat es dann mit den von mir oben ergänzte Zeile aus dem Bayerischen Schulgesetzt aufsich, nachdem zufolge ich nach elf Schulbesuchsjahren und einem Beschäftigungsverhältnises befreit werden kann.

0

Die Berufsschulpflicht würde bis zur Aufnahme einer Ausbildung ruhen, wenn Du schon einen mittleren Schulabschluss erreicht hättest. Hast Du aber nicht, daher unterliegst Du noch der Berufsschulpflicht.

Das heißt, Du musst vermutlich 1× pro Woche die JoA-Klasse der Berufsschule besuchen.

Danke für die schnelle Antwort, oben ergänzt habe ich noch etwas im Bayerischen Schulgesetz gefunden!

0
@Help09

Versuchen kannst Du es ja, einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen Berufsschule zu stellen. Beachte aber: das ist eine "kann"-Regelung, keine "muss"-Vorschrift.

0
@RobertLiebling

Woher weiß ich welche Berufsschule zuständig ist? Die nächste im Landkreis?

0

Was möchtest Du wissen?