Berufsschullehramt WiWi + Mathe mit Fachhochschulreife Wirtschaft

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dafür gibt es an jeder Uni eine Studienberatung.

Außerdem stellen die Länder auch gerade in solchen Fächern Quereinsteiger ein. Das kann sogar jede Schule in gewissem Rahmen unabhängig tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein !

Mit Fachhochschulreife kannst Du in Deutschland überhaupt kein Lehramt studieren, auch nicht ein solches an berufsbildenden Schulen.

Allerdings könntest Du u.U. mit einer abgeschlossenen mind. zweijährigen Berufsausbildung plus drei Jahren Berufserfahrung zu einem solchen Lehramtsstudium an einer Universität zugelassen werden. Der Schulabschluss ist dabei völlig egal (es reicht Hauptschulabschluss !).

Wischaftspädagogik ist nicht gleich Berufsschullehramt. Dies ist nur die die spezielle Pädagogik für das Lehramt an berufsbildenden Schulen im Bereich Wirtschaft. Ebenso ist Wirtschäftspädagogik jedoch auch als Masterstudium als Einzelfach möglich (dann kein Lehramt !). Mathematik kann als eines der Haupfächer neben Wirtschaftswissenschaften für das Lehramt an berufsbildenden Schulen gewählt werden. Die ist jedoch eher unüblich. Meist wird als zweites Fach eine sogenannte spezielle BWL z.B. Steuerlehre gewählt. Die Aussagen dieses Kapitels gelten so nur für NRW !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?