Berufsmesse, welche Fragen könnte ich stellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

20 Minuten sind gar nicht so viel, wie dir anscheinend gerade vorschwebt, die sind ruckzuck vorbei :) Dass das Gespräch etwa diese Dauer haben soll, heißt ja nicht, dass du nonstop mit Fragen um dich werfen musst. Dein Gesprächspartner wird ja (hoffentlich) antworten, das nimmt ja auch Zeit in Anspruch.

Versuche, während seiner Antworten genau zuzuhören und Aspekte zu identifizieren, bei denen du nochmal näher nachfragen könntest. So werden sich im Gespräch weitere Fragen ergeben, die dir jetzt noch nicht einfallen (können). Frag dich während des Zuhörens immer: "Was interessiert mich daran besonders?" und "Was habe ich noch nicht so ganz verstanden?" Da setzt du an und fragst gezielter nach.

Gut ist auch, zwischendurch immer mal wieder mit eigenen Worten zusammen zu fassen, welche Informationen du bereits erhalten hast. Auch das braucht Zeit und hat zudem den Vorteil, dass du nochmal überprüfen kannst, ob du alles richtig und vollständig hast.

Und wenn du gar nicht mehr weiter weißt und die Zeit nicht vergehen will, fragst du einfach, wie so ein typischer Tagesablauf von Dienstbeginn bis Feierabend genau aussieht. Da kann dein Gegenüber erstmal laaange erzählen ;)

Danke Danke Danke für die Ausführliche Erklärung, ich bin ziemlich aufgeregt, weil ich sowas leider noch nie gemacht habe. Du hast mir sehr weiter geholfen, vielen Lieben Dank :)

0
@MiMillove

Irgendwann ist immer das erste Mal ;) Mach dir klar, dass du nicht in einer Prüfung stehst, sondern es eben ein Angebot für dich ist, um dich näher mit einem Berufsfeld auseinander zu setzen. Sicher wird es interessant :)

Ich find's jedenfalls toll, dass du dich da so reinkniest und dich so bemühst!

0

frag was sie von dir verlangen, auch notentechnisch. frag ob man sich fortbilden kann, was für ein abschluss du brauchst, frag ob sie dir einige berufserfahrungen erzählen können, es gibt so viele fragen.. frag warum das so ist und blablabla

leider bin ich ziemlich unkreativ und unerfahren... ich hoffe ich tau morgen bisschen auf und mir fallen noch welche ein, danke :)

0

Was möchtest Du wissen?