Berufskolleg abbrechen, Chancen danach?

1 Antwort

verstehe ich dich richtig, dass du jetzt das BK abbrechen willst und dann ab Sommer auf ein Gymi gehen willst? Ich fürchte daraus wird nichts, weil du schulpflichtig bist. Wenn du abbrichst, dann musst du halt in die Berufsschule gehen. Es wird also nichts aus Geld verdienen. Deine Chancen auf einem Gymi angenommen zu werden verringern sich durch das abgebrochene BK nicht. Allerdings gibt es Voraussetzungen bei den Noten, da musst du dich noch mal informieren. Was die Zollausbildung angeht kann ich das nicht einschätzen.

Schulpflichtig außer man macht etwas bis in dem Jahr wo man 18 wird.

0
@FelixHouse

ja, aber etwas machen ist nicht jobben gehen, sondern Berufsausbildung, Schule oder Studium.

0
@Sanja2

ich mach dieses Jahr ja noch das BK, und auch in diesem Jahr werde ich 18. Also beende ich es im Jahr wo ich 18 werde

0

Rauswurf aus Gym trotz Zusage?

Ich habe eine Zusage an einem Berufsgymnasium im Bereich sozialwissenschaftliches. ich hatte im Halbjahr bei der Anmeldung ein Schnitt von 1.9 und in den Hauptfächern 2.3 Jedoch habe ich jetzt durch die Abschlussprüfung in Deutsch auch eine 3 also steht mein Schnitt vorraussichtlich bei 2.7 Auf meinem Formular steht wenn meine Noten im Durchschnitt in den Hauptfächern nicht schlechter als 3.0 ist werde ich genommen also da steht auch "eine feste Zusage" ist natürlich nur vorläufig. Was denkt ihr können die mich raus werfen wenn sie jetzt 2.7 zu schlecht finden? Entschuldigung für ein paar Rechtschreibfehler hab es gerade bisschen eilig aber danke im voraus :)

...zur Frage

Durschnitt der allg. Hochschulreife gleichwertig mit dem der Fachhochschulreife (Berufskollegium)?

Ich habe einen Abischnitt von 2,5 und habe mich auf einer Hochschule für einen Studiengang beworben. Nun ist es ja so, dass Schüler des BK (Berufskollegium) mit einer Fachhochschulreife sich auch für Hochschulen bewerben dürfen.

Wie wertet das die Hochschule? Ist der Schnitt beim Auswahlverfahren gleichgesetzt bzw. Abischnitt und Fachhochschulschnitt bei Hochschule gleichwertig angesehen?

Schließlich ist ja die allg. Hochschulreife höher als die Fachhochschulreife. Es wäre mir gegenüber unfair, wenn ich mit einer 2,5er Abi schlechtere Chancen hätte als ein BK-Schüler der einen bspw. einen 2,4 Abschluss hat.

Danke für jede hilfreiche Antwort im Vorraus!

...zur Frage

An was für Schulen kann man mit der Fachhochschulreife studieren ( Baden Württemberg)?

Hallo alle zusammen,

Werde jz 19 Jahre Alt und überlege auf was für Schulen ich nach dem abschließen des Berufskolleg ( Fachhochschulreife ) studieren kann.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Abitur abbrechen JA oder NEIN? Hilfe!?

Hallo zusammen, ich bin 16 Jahre alt, gehe in die 11. Klasse eines Gymnasiums und hätte diese in einigen Wochen beendet. Zum vollständigen Abitur fehlt mir natürlich noch die 12 Klasse, weshalb sich auch meine Frage an euch ergibt.

Ich weiß, dass die meisten von euch diese Frage hier sofort mit „nein“ beantworten werden und mich wahrscheinlich auch nicht verstehen können. Allerdings bereitet mir die folgende Entscheidung ziemliches Kopfzerbrechen. Ich bin eine mittelmäßige bis gute Schülerin; habe keine Unterkurse und bin auch nicht gefährdet mein Abitur nicht zu schaffen. Natürlich gibt es Fächer, wie Mathe, in denen ich nur Höchstpunktzahlen wie 6 oder 7 erreiche, jedoch stört mich dies nicht. Ich bin allerdings auch eine ziemlich faule Schülerin; lasse meine Hausaufgaben schleifen, habe keine Lust zu lernen und vor allem keine Motivation! Das ich da nicht die einzige bin, ist mir durchaus bewusst. Ich habe vor einigen Tagen an dem Auswahlverfahren der Bundeswehr teilgenommen und bestanden. Ich würde dort ein Jahr FWD machen, um meine Fachhochschulreife zu erlangen. Deshalb auch meine Frage...

Sollte ich jetzt das eine Jahr noch mal meinen Asch hochbekommen und das Abitur durchziehen oder mich einfach mit der Fachhochschulreife zufrieden geben und das tun was mir Spaß macht?

Bei persönlichen Gesprächen mit meinen Lehrern wurde mir übrigens vehement davon abgeraten abzubrechen.

Für alle die, die bis jetzt weitergelesen haben, vielen Dank! Ich freue mich über jeden Kommentar (sei er positiv oder negativ)! 😄

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?