Berufshaftpflicht oder Betriebshaftpflicht für Selbstständige im KFZ Bereich wichtig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Betriebshaftpflicht zahlt keinen Schaden, wenn du selbst die erforderliche Sorgfaltspflicht nicht beachtest.

Man lässt keinen Kunden auf einen Schrottplatz, wo Autos übereinander gestapelt sind und jederzeit runter rutschen können.

Dass dies nicht möglich ist, wäre schon im Interesse deiner Mitarbeiter.

Aus dieser Verantwortung kommst du auch mit einer Betriebshaftpflichtversicherung nicht heraus.

x19Roman90x 29.06.2017, 11:04

Hmm auf jedem Schrottplatz, wo ich jetzt war und gesehen habe im Internet, laufen Kunden rum und schrauben sich selber ihre Teile ab

0
Apolon 29.06.2017, 11:24
@x19Roman90x

Ja - aber nicht dort, wo die alten Karren gestapelt sind.

Bedeutet, du kannst ja die Autos die zum ausschlachten zur Verfügung stehen, an einem anderen Platz aufstellen.

Du musst dafür sorgen, dass solche Schäden nicht möglich sind, denn sonst pocht bei dir die Staatsanwaltschaft an die Tür z.B. wegen fahrlässiger Tötung.

Und daher solltest du dieses Gesetz mal studieren:

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/

1

Als allererstes brauchst du für einen solchen Betrieb eine "Gewässerschadenhaftpflichtversicherung" Ohne diese bekommst du einen solchen Betrieb gar nicht genehmigt.

Wer sein Auto einem "KFZ-Meister" in die Hände gibt, der nicht mal eine Betriebshaftpflichtversicherung hat, hat wohl irgendwo den Schuss nicht gehört.

"Sparen" kann man auch übertreiben.

Mache einen Termin mit einem Maklerkollegen aus, der auf Gewerbeabsicherung spezialisiert ist. Der kommt dann vorbei und kann dir vor Ort sagen welchen Versicherungsschutz du brauchst.

Ihr braucht eine Betriebshaftpflicht und sonst keinen separaten Haftpflichtvertrag.

Die Berufshaftpflicht (welche eigentliche eine Vermögensschadenhaftpflicht ist) brauchen bestimmte Berufe wie z.B. Steuerberater, Rechtsanwälte, Architekten etc. Hier geht es um die Absicherung bei Falschberatung. Die haben dann üblicherweise zusätzlich noch eine Betriebshaftpflicht, wenn ein Kunde im Büro ausrutscht oder dem versehentlich der Kaffee übers teure Jacket gekippt wird (also für die Absicherung der Personen- und Sachschäden)

x19Roman90x 29.06.2017, 11:05

Danke. Bist sicher das es nicht umgekehrt ist? Habe mich dann falsch eingelesen wenn es so rum ist

0
NamenSindSchwer 29.06.2017, 11:10
@x19Roman90x

Ja da bin ich 100% sicher.

Aber eine gewerbliche Versicherung wirst du eh bei einem Makler- oder Vertreterkollegen abschließen, der wird dir das auch nochmal so bestätigen. Als Test kannst du dem ja sagen du willst ne Berufshaftpflicht, wenn er was von seinem Job versteht sollte er das auf "Betriebshaftpflicht" korrigieren.

0
DerHans 29.06.2017, 12:29

Denk mal bei so einem "Betrieb" an Umwelthaftung

0
NamenSindSchwer 29.06.2017, 12:46
@DerHans

Denk mal bei so einem "Betrieb" an Umwelthaftung

Ja? Basisdeckung sollte in jeder BHV enthalten sein. Ob weiterer Schutz nötig ist (vl. sogar eine Umweltschadenversicherung) kann hier keiner wissen und das geht nun auch wirklich zu weit. Ich krieg hier schließlich keine Kohle für eine Rundumberatung, das ist dann Aufgabe des Kollegen bei dem der Vertrag abgeschlossen wird. 

Im übrigen würde all das in die BHV integriert werden, von daher bleibt meine Aussage es sei kein zusätzlicher separater Vertrag nötig korrekt. 

0
NamenSindSchwer 29.06.2017, 12:53
@NamenSindSchwer

Ob weiterer Schutz nötig ist (vl. sogar eine Umweltschadenversicherung)


Um genau zu sein, meinte ich ob eine Versicherung für Ansprüche nach dem Bundesbodenschutzgesetz nötig ist. Ansprüche nach dem Umweltschadensgesetz sollten in der Grunddeckung enthalten sein.

0

Hey,

für die Autoverwertungsanlage ist eine Betriebshaftpflicht notwendig. Diese beinhaltet auch die Umwelthaftpflicht. Wobei auf eine umfangreiche Umweltschadenshaftpflicht geachtet werden soll, beispielsweise auslaufen von Autoöl ins Grundwasser.

Versichert sind über die Betriebshaftpflichtversicherung Personen- oder Sachschäden, sowie in Folge dessen Vermögensschäden. Eine Berufshaftpflicht bzw. die Absicherung von echten Vermögensschäden beispielsweise aus der Fehlberatung eines Steuerberaters, ist nach unserer Meinung nicht notwendig. 

Alle drei genannten Schadensbeispiele wären bei einer berechtigen Forderung, über die Betriebshaftpflicht versichert. Schäden die gegenüber Dritten auf dem Betriebsgrundstück bzw. durch die Tätigkeit entstehen.

Viele Grüße, Dennis

Finanzchecks.de Team

Apolon 29.06.2017, 11:01

Alle drei genannten Schadensbeispiele wären bei einer berechtigen Forderung, über die Betriebshaftpflicht versichert.

Aber nur dann, wenn er die erforderliche Sorgfaltspflicht beachtet.

Mich stört der Hinweis,

Da es nicht ganz ungefährlich ist da minimum 1 Auto auf einem anderen gestappelt ist, frage ich mich welche der beiden Versicherungen bei einem Unfall Szenario aufkommt. Beispielsweise: 1. Motorhaube knallt auf dem Kopf des Kunden während er da rumsucht im Motorraum

 

0

Du brauchst beides!

Der Steuerberater hat eine eigene Haftpflicht, wenn er z. B. Fristen versäumt.

x19Roman90x 29.06.2017, 10:47

Hättest du vielleicht ungefähre Angaben wieteuer die beiden monatlich sind? Einfach nur kurz einschätzen

0
NadinModel 29.06.2017, 11:58
@x19Roman90x

Steuerberater fragen. Der kann auch Dein Projekt realistisch auf Machbarkeit einschätzen.

Übrigens kommt noch die unvermeidbare Zwangsabgabe der IHK dazu!

0
NamenSindSchwer 29.06.2017, 13:42
@NadinModel

Ich bezweifle stark, dass ein Steuerberater die Prämie für eine Haftpflichtversicherung ermitteln kann...

1
NamenSindSchwer 29.06.2017, 15:41
@NadinModel

Moment...willst du damit sagen du kennst einen Steuerberater der gleichzeitig als Versicherungsvermittler tätig ist? Wow, das wär wirklich beeindruckend. In vielerlei Hinsicht...

0
Apolon 29.06.2017, 18:16
@NadinModel

@NadinModel,

nach diesen Worten vermute ich, dass dir gar nicht bekannt ist um was für eine Absicherung es hier geht.

Und ein Steuerberater, hat keinerlei Versicherungskenntnisse und nebenbei bemerkt, er darf auch keine Versicherungen vermitteln.

Dies ist ihm per Gesetz verboten.

Außerdem, was hat die IHK damit überhaupt zu tun?

1
NadinModel 30.06.2017, 12:07
@Apolon

Lesen können, setzt rationales Denken voraus.

Ich habe zu keine Zeit geschrieben, daß der Steuerberater Versicherungen vermittelt. Wer dies aus meinem Text ableitet, hat Grundschulniveau.

0

Was möchtest Du wissen?