Berufshaftpflicht (Architekt): Welche Versicherungssumme ist ohne Selbstbeteiligung empfehlenswert?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie bereits schon gesagt, ist die Angebotseinholung über einen Versicherungsmakler sehr zu empfehlen. Dabei sollte aber nicht irgend ein x-beliebiger VM angesprochen werden, denn in Sachen Architektenhaftpflicht kennen sich die wenigsten wirklich aus. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich ohne Einschränkungen einen Spezialversicherungsmakler namens VAI (Versicherungsdienst für Architekten und Ingenieure) empfehlen, der unser Büro schon seit Jahren betreut, auch über den Versicherungsabschluss hinaus. Du kannst ganz unverbindlich unter 030/654 98 331 anrufen, dein Anliegen schildern und um Beratung bzw. Angebote bitten. Der mir persönlich bekannte Ansprechpartner wird sich deiner Sache annehmen, dich zum Versicherungsbedarf beraten und dir verschiedene Angebote einholen.

Im Übrigen halte ich es für wenig vernünftig, eine Versicherung ohne Selbstbeteiligung abzuschließen (sofern es die überhaupt gibt), da dann die Beiträge nahezu unbezahlbar sein werden. In der Regel werden Versicherungen ab einer Mindestselbstbeteiligung von 2.500,00 EUR angeboten. Da es in Deutschland nur noch sehr wenige ernstzunehmende Anbieter gibt (ich schätze, es sind unterm Strich weniger als 10), wird sich die Angebotseinholung je nach deinen Anforderungen ohnehin auf ein paar wenige Anbieter beschränken.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Frage nach der Höhe der dem Risiko gegenüberstehenden Deckungssumme, denn hier sind wahrscheinlich größere Beitragsspannen zu erwarten, als zwischen den unterschiedlichen Gesellschaften. In erster Linie ausschlaggebend sind dabei die verschieden hohen Deckungssummen für Sachschäden, weniger die für Personenschäden. Je nach Konstellation kann unter Umständen auch eine projektbezogene Haftpflichtversicherung sinnvoll sein, aber das rechnet dir der Makler gerne aus. Ruf ruhig mal unter der oben angebenen Nummer an, sag einen schönen Gruß von einem zufriedenen Kunden aus Worms und lass dich bzw. deinen Schwager dort beraten. Gruß UB

Kleiner Tipp noch zum Schluss: Bei manchen Versicherungen besteht die Möglichkeit, die Privathaftpflicht kostenfrei in das Berufshaftpflichtpaket einzubinden. Das sind immerhin auch irgendwo 120-150 € im Jahr, die man sparen kann.

Ergänzend: Die Möglichkeit die Privathaftpflicht in die Betriebshaftpflicht einzubinden besteht bei jeder Versicherung. Ist auch als sehr sinnvoll und empfehlenswert, nachdem es sich hier um überlappende Risiken handelt und im Schadenfall Ärger erspart. Die Ersparnis ist allerdings sehr hoch angesiedelt, sie dürfte eher im Bereich zwischen 0 und 50 Euro zu suchen sein. Eine vernünftige Familienhaftpflicht mit guten Versicherungsumfang ist bereits ab 50 € p. a. erhältlich.

0

ich kenne das aus konkurrenzangeboten, die einen drehen am preis,,die anderen an der SB....ansonsten erfährt mit einem risikobogen den nötigen versicherungsschutz

Eine Berufshaftpflichtversicherung ist eine existenzwichtige Versicherung, deshalb würde ich hier immer über einen unabhängigen Makler gehen - denn der haftet mit seiner Beratung und Auswahl dafür! Achte darauf, dass er ganz genau erfragt, welche Risiken abgedeckt sein müssen - dies kommt u.a. darauf an, welche Leistungsphasen Dein Schwager abdecken will und wieviel Umsatz er damit macht.
Meine Frau haben wir nach intensiver Suche bei der VHV mit Archiprotect abgesichert, nicht die günstigste, aber die mit der besten Leistung.

Was muss ich kaufen, wenn ich bei Stromausfall trotzdem sofort eine eingeschaltete Lampe haben will?

Was muss ich kaufen, wenn ich bei Stromausfall trotzdem sofort eine eingeschaltete Lampe haben will? Es sollte keine Zeit zwischen Stromausfall und Einschalten der Notbeleuchtung vergehen, damit in dieser Zeit keiner gegen eine Wand prallt (Sportraum!!!). Idealerweise stelle ich mir eine Akkulampe vor, die bei funktionierendem Strom ständig voll geladen wird. Man darf nicht vergessen können, sie einzuschalten. Allerdings ist es eigentlich nicht nötig, dass sie bei Dunkelheit ständig leuchtet, da der Raum nur wenige Stunden pro Woche benutzt wird.

Vielen Dank!

...zur Frage

Auszahlung eines Versicherungsschaden während ALG II-Bezugs?

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie beurteilen Sie folgenden Sachverhalt: Während des Bezugs von Arbeitslosengeld II wird dem momentan Hilfebedürftigen ein Schaden zugefügt. Der Schaden ist versichert und wird von der Versicherung erstattet.

Frage: Wird der Schaden vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

Oder handelt es sich um eine zweckgebundene Einnahme (für die ggf. zum Beispiel der Nachweis einer Reparatur oder eines Neuerwerbs beim zuständigen Amt vorlegbar wäre, z.B. Reparaturbeleg oder Rechnung)?

Freue mich auf Antworten!

...zur Frage

Innenarchitektur Referat

Hallo,

ich muss eine umfangreiche Semesterarbeit über das Thema Innenarchitektur schreiben. Ich finde auf Wikipedia und im Internet nichts. Dass sich ein Innenarchitekt mit dem Gestalten von Räumen beschäftigt weiß ich auch, jedoch brauch ich genauere Informationen. Kann mir jemand helfen? Welche Themenbereiche passen zu Innenarchitektur bzw. wie könnte ich die Arbeit einteilen?

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Rechtsschutz in Anspruch nehmen bei Falschaussage des Unfallgegners oder nicht?

Ich hatte vor kurzem einen unverschuldeten Verkehrsunfall: Ich wollte abends ca. 22.00 Uhr auf regennasser Straße in einer mir relativ unbekannten Gegend links in eine Seitenstraße abbiegen, habe deshalb links geblinkt, meine Geschwindigkeit verringert und wollte in die Straße einbiegen. Als ich schon fast in der Seitenstraße war, habe ich hinter mir Reifen quietschen hören und mein Unfallgegner hat mich an der linken Ecke des hinteren Stoßfängers getroffen und um ca. 90-120 Grad herumgeschleudert, so dass ich entgegengesetzt meiner ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen kam.

Wir stiegen aus, ich zeigte ihm meinen immer noch blinkenden linken Blinker, er bestätigte dies und entschuldigte sich, schob das ganze auf die nasse Straße und bot mir an, mein Fahrzeug kostenfrei zu reparieren und mir kostenfrei einen Leihwagen zu stellen, da er selbst eine Kfz-Werkstatt besitzt. Ich willigte zunächst ein.

Nach einer schlaflosen Nacht und erholt von dem Schock überlegte ich mir das ganze am nächsten Morgen jedoch anders, da ich den Mann und seine Werkstatt ja gar nicht kannte. Ich rief ihn deshalb gleich morgens an und bat ihn, das Ganze seiner Versicherung zu melden und wollte mein Auto in meiner Stamm-Werkstatt reparieren lassen. Er meinte: Okay, ist ja mein gutes Recht.

Ich bekam ein paar Tage darauf ein Schreiben von seiner Versicherung, das ich wahrheitsgemäß ausfüllte und zurückschickte. Knapp zwei Wochen später erhielt ich plötzlich von meiner Versicherung ebenfalls eine Schadensnummer und einen Fragebogen. Grund: Mein Unfallgegner hat seiner Versicherung das Ganze etwas anders geschildert. Er behauptet, ich hätte "am Straßenrand gehalten" und dann, als er an mir vorbeifahren wollte, hätte ich "unvermittelt gewendet". Das ist natürlich eine glatte Lüge, ich bin zwar zum Abbiegen logischerweise langsamer geworden, aber ich habe weder gehalten noch "unvermittelt gewendet".

Die Haftung befindet sich deshalb momentan noch in Klärung zwischen den beiden Versicherungen. Sollte die gegnerische Versicherung die volle Haftung verweigern, wäre es dann empfehlenswert, einen Anwalt einzuschalten? Ich bin rechtsschutz- und vollkaskoversichert, habe allerdings Angst, dass der Anwalt auch nicht helfen kann und ich dann die Selbstbeteiligung für Rechtsschutz UND Vollkasko zahlen müsste, was immerhin 450 Euro wären. Schaden an meinem Fahrzeug sind laut Gutachten knapp 1300 Euro. Hochgestuft werde ich wohl nicht, da ich Rabattschutz in meiner Versicherung habe.

Folgende Fakten könnte evtl. ich als Beweise anbringen: - Fotos vom Unfallort - Unfallgegner ließ mich Perso abfotografieren, er wollte meinen nicht sehen - Er kopierte meinen Fahrzeugschein für Teilebestellung etc. (kann ich schlecht nachweisen) - Er war so spät Abends noch unterwegs, weil in seiner Werkstatt durch Sturm ein Baum umgestürzt war, hatte es deshalb eilig (evtl. über Versich. nachweisbar)

Was meint Ihr, lohnt ein Anwalt oder bleibe ich eher auf der Selbstbeteiligung sitzen?

Danke!

...zur Frage

Autokauf - ist diese mail seriös?

Hallo leute,

Ich möchte mir einen Seat Leon Cupra kaufen und habe einen zu einem Spottpreis entdeckt. Nun habe ich den verkäufer kontaktiert und nun kam diese mail:

“Hallo und vielen Dank für Ihr Interesse,

 

Mein Name ist * *.Ich habe in Deutschland gearbeitet (als Architekt) und während dieser Zeit habe ich das Auto gekauft. Jetzt bin ich wieder zuhause, und habe nur Probleme weil hier Versicherung und Anmeldegebühr sind sehr hoch. 

Da das Auto in Deutschland registriet ist, wurde mir geraten, das Auto in Deutschland zu verkaufen, weil weniger kompliziert ist, als wenn ich versuchen, es zu hause verkaufen, wo ich bin. 

Ich muss es schnell verkaufen, Sie können sich vorstellen, dass dies der einzige Grund ist, warum ich es zu einem so niedrigen Preis verkaufe.

Das Fahrzeug steht noch immer zum Preis von € 3.150 zum Verkauf. Das Fahrzeug wird wie in der Beschreibung angegeben verkauft, eindeutiges Eigentumsrecht, keine mechanischen Probleme, alles ist in Top-Zustand.

 

Ich lebe Helsinki-Finnland (FIN), und das Auto ist hier bei mir.

 

Es ist schwierig für mich weg zu gehen. Wenn Sie mein Auto kaufen möchten, können Sie kommen und nehmen Sie es, oder wenn es zu viel Mühe ist, können wir eine Lieferung Unternehmens nutzen. 

Das Verfahren ist einfach, das Unternehmen wird sich um alles kümmern, und Sie haben die Möglichkeit, das Auto für 5 Tage zu testen. Vor dem Zahlung kann sie das Auto testen,weil ich denke dass das fair ist. 

Dieser Preis beinhaltet Versandkosten und sonstige Gebühren. Sie müssen nur den Betrag für das Fahrzeug und nichts extra bezahlen. Die Lieferkosten an Ihre Adresse werden von mir übernommen. 

Das unternehmen, wird mir das geld geben falls nur sie sich entscheiden, das Auto zu behalten. Alles ist ganz unkompliziert und einfach.

Wie auch immer, nutzen viele Geschäftsleute, dass die Methode, da ist die sicherste Lösung für ein Online-Geschäft. 

Die beiden Teile (Verkäufer und Käufer) geschützt sind. Der Verkauf wird streng nach den Regeln und Bestimmungen von Die Bundesregierung ablaufen.

 

Wo befinden Sie sich?

 

Ich warte auf Ihre baldige Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Nun meine frage.. ist das seriös? Habe seinen namen gegooglet und bin tatsächlich auf die Hompage des gleichnamigen Architekten gestoßen.

Kann ich jetzt ein Schnäppchen machen? Was muss ich alles in Erfahrung bringen um auf der sicheren seite zu sein?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?