Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

3 Antworten

Grundsätzlich ersetzt einem die BF Ausbildung diverse Lehrgänge der FF.

Ich würde aber empfehlen, dass Du die Grundausbildung oder einen Truppführerlehrgang bei der FF mitmachst, um einfach die Art und Weise des Arbeitens dort kennenlernst.

Angenommen, du bist BFler. Dann machst du dort deine Grundausbildung, die - jedenfalls hier - zwei Jahre dauert, einen C-Führerschein beinhaltet sowie den RS-Lehrgang und den PA-Träger-Lehrgang und bist danach Brandmeister. Das ganze wird auch in der FF anerkannt. Man muss also zB den PA-Schein nicht zweimal machen.

BFler sind in unserer FF allerdings ein äußerst sensibles Thema, Stichwort Interessenskonflikte, Führungskonflikte, angebliche Bevorzugung, Besserwisserei etc. pp.

Die Frage ist, was Du dann beruflich machst? Die FF ist kein Beruf, Du kannst dort nichts verdienen. Oder willst Du neben Deinem Beruf als Feuerwehrmann noch zur örtlichen FF? Dafür braucht man keine Ausbildung und díe Schulungen werden von der FF organisiert und bezahlt. Die Kenntnisse der Berufsfeuerwehr werden natürlich anerkannt.

Zur Freiwilligen Feuerwehr... Aber mit einem Problem...?

Ich bin 17 Jahre alt und war 5 Jahre bei der Jugendfeuerwehr Offenbach am Main. Und jetzt bin ich aus der JF raus und will zur Freiwilligen Feuerwehr (FF) und weiter machen, weil es ein ziemlichen spaß macht. Die ganze Kammeradschaft ist total super und die erlebnise die man bei der Feuerwehr hat sind auch einfach klasse, naja... Mein Problem jetzt ich weiß nicht genau was auf mich zu kommt wenn ich zur FF gehe sprich es kommt doch eine Aufnahmeprüfung oder etwa nicht? Also sowas wie ein Eignungstest- mit Mathematik, Deutsch, Allgemeinwissen, u.s.w? Oder ist das nur bei einer Berufsfeuerwehr (BF) so? Und darf ich wirklich mit 17 Einsätze mit fahren... einige meinen ich dürfte schon mit aber nur aus dem Gefahrenbereich das heißt in der nähe des Gruppenführers oder des Maschiniste´n? Freue mich auf viele Antworten am besten von Leuten die bei der FW sind! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?