Was verdient man bei der Berufsfeuerwehr als Brandmeister ungefähr im Laufe der Jahre?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,
zunächst ist dein Sold abhängig davon ob du im Westen oder im Osten arbeitest, da die Lohngruppen in Ost und West unterschieden werden.

Begonnen wird ja sowieso erst einmal als Brandmeister-Anwärter. 
Also ca 800-1000€ pro Monat. (Abhängig vom Familienstand, Anzahl an Kindern)

Wenn du dann als Brandmeister verbeamtet wirst sind es ca 1900€- 2250€.
Wieder abhängig vom Familienstand, Anzahl an Kindern und natürlich auch der Erfahrungsstufe. Sprich: Wenn du beispielsweise vorher bei der Bundeswehr warst und da schon in der Erfahrungsstufen gestiegen bist, werden diese in der Feuerwehr übernommen.

Weitere Auskünfte findest du zum Beispiel

 hier: https://www.azubiyo.de/berufe/beamter-feuerwehr/gehalt/

Erstmal danke 👍🏼 

Hab das mal für Niedersachsen gegoogelt und bin auf die Stufen 1-10 gestoßen. Also A7 Stufe 1 wären 1818€ Netto ohne Kinder und ledig. Bei Stufe 10 2218€ Netto bei gleichen Voraussetzungen und Steuerklasse 1.

STUFE 1-10 soll dabei Mit dem Jahren steigen, wie du bereits erwähnt hast. Weißt wie lange man braucht um von Stufe 1 auf beispielsweise 2 zu kommen? 

0
@Antwortass

Bei der ersten Stufe sind es 2 Jahre. Die Abstände steigen mit den Stufen auf 3 bis zu 5 Jahren. Bin mir aber nicht sicher wie lange man für welche Stufe warten muss.

0

das sind beamte, die werden besoldet

google beamtenbesoldung, sachsen oder so

kommt auch auf deinen dienstgrad an, wenn du zb brandrat bist, bekommst du A13

und die bezüge steigen auch mit den dienstjahren, steht aber auch alles in der tabelle

Fängst an mit ca 2200€ nach der Ausbildung und je nach Familie und ob du bspw DGL oder Wachabteilungsleiter wirst geht es Richtung 4000€-4200€ Netto. Immer unterschiedlich

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?