Berufsfeuerwehr förderliche Ausbildungsberufe

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi bin jetzt bald mit der Realschule fertig und will danach zur berufsfeuerwehr.

Dazu als allgemeinen Tipp mal dieser Link: http://www.feuerwehr.de/faq/wie_komme_ich_zur_bf.php

Habe erfahren das man für die BF Stuttgart bzw den mitteltechnischen Dienst eine abgeschloßene Ausbildung braucht.

Nicht nur bei der BF Stuttgart, sondern bei ziemlich allen Berufsfeuerwehren.

Meine Frage wäre ob der Operationstechnische Assistent anerkannt wir ? und wenn nein welche Ausbildungen werden anerkannt

Es gibt jemanden, der dir diese Frage ganz sicher verbindlich beantworten kann: Die BF Stuttgart. ;-) (Bzw. die Feuerwehren, bei denen man sich bewirbt, das sollte nicht nur eine sein.) Da gibt es eine Personalabteilung, bei der man anrufen oder eine E-Mail schreiben kann, wo du auch bestimmt eine Antwort bekommst. Zu ergoogeln in wenigen Sekunden.

Der Operationstechnische Assistent wäre wohl ziemlich daneben. Was hat dessen Erfahrung mit dem Alltag der Feuerwehr zu tun? Sinnvoll wären hier z.B. alle Bauberufe (z.B. Maurer, Zimmerer, Betonbauer, Dachdecker.....) und Baunebenberufe (z.B. Gas-, Wasserinstallateur, Elektroinstallateur, Heizungsbauer....), Schornsteinfeger (Der übernimmt bei Kaminbränden das Oberkommando über die Feuerwehr!) u.a.

4

danke dir erst mal, aber ich kann mir so eine technische Ausbildung eben überhaupt nicht vorstellen bei mir .

0
56
@streetwalker121

... und Feuerwehrleute sind eben in allererster Linie einmal Techniker, vom Rettungsassistenten einmal abgesehen.

0

Gerne gesehen sind alle handwerklichen Ausbildungen, aber auch manchmal Rettungsassistent (obwohl man das da dann später macht)

Berufsfeuerwehr Vorraussetzungen Wuppertal

Hallo zusammen,

ich bin 19 Jahre alt und beende nächstes Jahr, mit 20 Jahren, mein Abitur. Nun hat die Berufsfeuerwehr ein großes Interesse in mir geweckt, zuvor war ich unentschlossen, weshalb ich auch erstmal mein Abitur machen wollte.

In Wuppertal soll man verhältnismäßig sogar noch sehr gut verdienen als BF. Aus diesem Grund möchte ich auch gerne hierbleiben, zumal ich hier einen sehr großen Freundeskreis habe. Nun aber zu meinem Problem :

Es ist bekannt, dass man eine Handwerkliche Ausbildung abschließen muss, bevor man sich für die Feuerwehr bewerben kann. Außnahmen gibt es in Düsseldorf, Berlin etc. In Wuppertal herrschen jedoch noch die gleichen Vorraussetzungen. Es ist sehr ärgerlich, wenn man gerade sein Abitur erworben hat eine Maurer oder Elektriker Lehre zu starten. Wenn man dann noch durch die Einstellungsprüfung rasselt hat man eine Menge Zeit verloren. Deshalb wollte ich fragen, wie es mit einem ein Jahres Praktikum aussieht. Wird dies auch anerkannt ? Oder gibt ers noch andere Wege ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?