Berufsfachschule kündigt die Ausbildung wegen Fehltagen auf?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schwierige Frage
Bei einer regulären Ausbildung oder einem normalen Arbeitsverhältnis ist eine kündigung wegen Krankheit möglich wobei ja einen positive Prognose für die Zukunft besteht hier könnte man mit Guten Aussichten vor das Arbeitsgericht gehen
Kündigungen in der Ausbildungszeit ist ja nur möglich bei wichtigen Grund das ist hier offensichtlich nicht der Fall

Bei einer reinen schulischen Ausbildung ist dies evtl anders
Da die schule nicht der Arbeitgeber ist
Aber auch für die schule wird es regeln geben und jemanden der sie kennt gibt's dort evtl einen vertrauenslehrer oder eine übergeordnete Behörde bei der man Nachfragen kann?

Ich weiß richtige hilft dir das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vallarias
27.07.2016, 04:52

Danke für die Antwort!

Ist es denn nicht so, dass in der Ausbildung dem Auszubildenden wegen Krankheit nicht gekündigt werden darf, außer der Betrieb würde nachweislich durch die Krankheit bedingt hohe, finanzielle Verluste einfahren ?

0
Kommentar von atijaja
27.07.2016, 09:56

laut Berufsbildungsgesetz ist eine Kündigung bei eine Ausbildung nur möglich aus einem wichtigen Grund Paragraph 22 in deinem Fall scheint dieses Gesetz nicht zu gelten ich habe gerade nachgeschaut im Berufsbildungsgesetz Paragraph 3 steht dass der Anwendungsbereich ich zitiere Paragraph 3 Anwendungsbereich erster Absatz Dieses Gesetz gilt für die Berufsausbildung soweit sie nicht in berufsbildenden Schulen durchgeführt wird die dem Schulgesetze der Länder unterstehen Zitat Ende das heißt für euch ihr müsst nachschauen was in den Schulgesetzen der Länder steht hier habe ich keine Ahnung von aber du weißt jetzt wo du schauen kannst

0

Was möchtest Du wissen?