Berufsbedingter Zweitwohnsitz - kann die Miete von der Steuer abgesetzt werden, auch wenn kein eigener Haustand am Erstwohnsitz vorhanden ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst immer versuchen, die Miete von der Steuer abzusetzen (doppelte Haushaltsführung). Ablehnen kann das Finanzamt jedoch ebenfalls immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von S17121985
01.01.2016, 22:08

Doppelte Haushaltsführung ist leider bei mir nicht anwendbar, da ich eben am Erstwohnsitz keinen eigenen Hausstand habe, sondern bei meinen Eltern unentgeltlich wohne. Die Frage ist nun eben, ob ich die Miete oder Fahrtkosten nach Hause trotzdem irgendwie geltend machen kann?

0

Wird es denn bei der Steuererklärung angegeben, ob du einen eigenen Hausstand hast oder nicht? Ich meine nicht. Von daher wäre es unerheblich und ich würde es absetzen. 2. Wohnsitz ist 2. Wohnsitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
01.01.2016, 21:48

ähm, das Finanzamt fragt nach, wo der Erstwohnsitz ist?

das Finanzamt wird niemals Miete für einen Wohnsitz als Werbungskosten akzeptieren, wenn der eigene Hausstand nicht nachgewiesen ist.

0

Und wie bitte soll dies gehen, das mit dem Meldrecht? Zum Glück ist das Steuerrecht ein anderes. Vergiß die Umzugspauschalen nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?