Berufsaussichten nach einem Skandinavistik-Studium?

2 Antworten

Beim Studium von philologischen Fächern kommt es in erster Linie darauf an, welches individuelle Profil man sich durch die
Fächerkombination gibt. Beispielsweise kann man in Greifswald extrem seltene Fächer wie Fennistik (also Finnisch) und Skandinavistik mit Wirtschaft, öffentlichem Recht, Geschichte etc. kombinieren. Durch die Philologie hat man ein Profilelement, das nicht häufig zu finden ist. Die nötige Mobilität innerhalb Deutschlands oder auch über die Grenzen hinaus vorausgesetzt, ergeben sich wirklich vielfältige Möglichkeiten. Wenn man in die freie Wirtschaft möchte, dann bietet sich natürlich das Fach Wirtschaft an. Aber auch in der öffentlichen Verwaltung gibt es zahlreiche Tätigkeiten, die kein Berufsbild "von der Stange" voraussetzen (zum Beispiel Kulturämter, Fremdenverkehrsabteilungen, internationale Büros). Hier sind natürlich durchaus Kenntnisse im öffentlichen Recht von Vorteil.

Entscheidend ist aber letztlich immer, dass man mit seiner Studienwahl seinen Interessen und Begabungen folgt. Nur so erreicht man optimale Ergebnisse, die entscheidend für die Suche nach einer geeigneten Anstellung sind. Und noch ein Tipp: Schon während des Studiums sollte man die Chance nutzen, über Praktika in verschiedene Bereiche hineinzuschnuppern und sich zu vernetzen.

Busfahrer.

Nein, ist schon schwierig, finde ich. Eine Freundin hat aus dem Grund ihr Skandinavistik-Studium abgebrochen. Ich würde dazu immer etwas wie Politikwissenschaften oder BWL kombinieren, wobei es eben meist literaturlastig gestaltet ist.

Ansonsten vielleicht die Tourismusbranche. Das ist eines dieser Studienfächer, mit dem man alles oder nichts anfangen kann.

Erfahrung Studium Skandinavistik?

Hej! Ich bin Schüler der 11. Klasse und beschäftige mich momentan damit was ich wo studieren möchte nach dem Abi. Ich bin auf den Studiengang Skandinavistik gestoßen und hoch interessiert. Bis jetzt konnte ich aber nur herausfinden, dass man sich mit Sprache, Literatur, Geschichte, Politik, Kultur etc. der skandinavischen Länder befasst. Genaueres habe ich dazu aber nicht gefunden. Meine Fragen dazu wären also: Wie sieht die Fächerwahl genau aus und was muss man machen und was kann man sich wählen bzw nicht belegen? Das ist sicher von Uni zu Uni unterschiedlich - ich würde eine im Norden Deutschlands aussuchen, also nicht südlicher als Göttingen. Klar muss man sich als Voraussetzung für das Studium für oben aufgezählten Themen Skandinaviens begeistern können, aber woher soll man das vorher schon wissen? Wie darf man sich das also vorstellen? Und mit welchen weiteren Voraussetzungen sollte man in ein solche Studium gehen?

Wenn Du vielleicht Erfahrung auf diesem Gebiet hast oder mir sonst noch Tipps zur Studienwahl geben kannst/magst, dann freue ich mich auf deine Antwort ;)

...zur Frage

wie gut sind meine berufsaussichten wenn ich ein germanistik studium abgeschlossen habe?

habe noch nicht begonnen überlege es aber ob ich esnicht machen sollte.wie sind danach meine berufsaussichten?danke euch!

...zur Frage

Was kann man nach einem VWL - Studium machen?

Was kann man nach einem VWL - Studium machen? Wie sehen da die Berufsaussichten beim Schwerpunkt Finanzierung aus?

...zur Frage

NC umrechnen

Wie kann ich herausfinden was mein NC ist, wenn ich ein Abitur-zeugnis aus Finnland habe?! Ich komme aus finnland, möchte aber gerne hier studieren! (In Finnland ist das system anders, und es gibt keine noten von 1-6 usw.) Hilft mir!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?