Berufsaussichten in circa 10 Jahren!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast fünf Berufe genannt. Die letzten genannten (Kosmologe ist kein richtiger Beruf) sind alle brotlos, denn es gibt nicht viele Arbeitsmöglichkeiten bzw. Stellen für Leute mit dieser Ausbildung. Das liegt daran, dass diese Stellen zumeist in irgendwelchen öffentlichen Einrichtungen (Museen, Unis etc.) angesiedelt sind und wie es um unsere Staatsfinanzen bestellt ist steht jeden Tag auf einer der vorderen Seiten der Tageszeitung.In zehn Jahren wird das leider nicht besser sein.

Ein Physikstudium ist nicht brotlos, es gibt viele gute Verdienst- und Karrieremöglichkeiten für Absolventen. Das gilt aber nicht für Astrophysiker, denn diese sitzen auch wiederum in irgendwelchen Unis oder Forschungsinstituten und Dauerstellen gibt es dort nur für die wissenschaftlichen Leiter.

meine freundin ist gerade fertig mit klassische archäologie.Auch nichts gefunden.Sie hängt nun ein zweites Studium an.Richtung Verwaltung.wahrscheinlich ist es wirklich gut,was "Bodenständiges" dazuzunehmen.

Kann dir zu dem Thema den Focus von letzter Woche empfehlen da wird das groß und breit diskutiert ;)

wenn in 10 jahren etwas gefragt sein wird, dann der ingenieur! der rest kann zwar deinen interessen nahekommem und spaß bringen, ist aber oft auch brotlose kunst

Was möchtest Du wissen?