Berufsausbildungsbeihilfe zu wenig?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

" Gehen die davon aus das ich täglich eine Scheibe Brot mit schluck Wasser verzehre oder wie"

Die gehen davon aus dass man soweit arbeitet (oder nebenbei arbeitet) dass man sich seinen Unterhalt verdienen kann.

Du hast den BABrechner.arbeitsagentur benutzt? Der ist so zuverlässig, wie die Daten, die du eingibst.

Mit nur 500 E Azubivergütung sollte das BAB eher in der Höhe von 300/400 E sein.

Ja genau habe es mit dem BAB-Rechner gerechnet. Auch wenn es keine 400€ sein sollte hätte ich gedacht, dass ich zumindest genauso viel wie bei der Arge bekomme. Aber gut zu wissen,dass der Rechner falsch. Vielen Dank

0
@vofi2

Der Rechner an sich ist schon zuverlässig.- Ich frag mich nur, weshalb du sowenig BAB bekommen solltest.

0
@Rheinflip

Das weiß ich nicht. Deshalb habe ich mich sehr gewundert. DIe Miete habe ich 300 eingegeben,Fahrtkosten 40, mein Netto Einkommen 520.

0
@Rheinflip

Danach wird gefragt,aber ich trage 0 ein,weil Mutter kein Einkommen hat und mit meinem Vater habe ich kein Kontakt.

0

Was kann die Allgemeinheit dafür, dass du es noch nicht geschafft hast, dir mit 29 !!! eine eigene Wohnung zu nehmen und zu finanzieren?

Der Sozialstaat ist dazu da, Bedürftige zu unterstützen - nicht Anspruchsverwahrloste.

naja so krass würd ichs jetzt nicht unbedingt ausdrücken, geb dir aber bis zu einem gewissen Punkt recht (allerdings werf ich ungern gleich mit so krassen Begriffen um mich rum. Immerhin können wir nicht einschätzen was im Leben dieser Person alles vorgefallen ist oder vorgefallen sein könnte. (auch wenn sich das hier nicht gerade nach schwerem Leben anhört ;) )

1

Hör mal gut zu du "Allgemeinheit": Bis vor einem Jahr hatte ich über 10 Jahre einen Nebenjob. Trotz Nebenjob konnte ich mir damals mein Studium nicht finanzieren ( Studiengebühre,Miete,...),weshalb ich das Studium und die eigene Wohnung aufgeben musste und zurück ins Elternhaus gekommen bin. Als Facharbeiter bring ich dem Staat viel mehr,weshalb ich unbedingt eine Ausbildung machen wollte. Deswegen bin ich trotz meines Alters immernoch in so einer Situation. Und das nächste mal passt du bitte auf wie du über andere Menschen urteilst!

0
@vofi2

Ich lese, mit welcher attitude du dich hier präsentierst und inszenierst. Mir reicht das. Weiter lese ich nun, dass du bisher kaum etwas zustandebekommen hast - aber großspurig Ansprüche formulierst. BAB hilft Azubis dabei, ihrer Ausbildung nachgehen zu können, wenn sie dafür eine eigene Wohnung brauchen und das Ausbildungsgehalt nicht ausreicht. Dabei gibt es eine absolute Obergrenze. Die git auch für dich. BAB ist nicht dazu da, deine individuellen Tagträume zu finanzieren. Wie andere Azubis auch, hast du dich nach diesem Rahmen zu strecken. Passt dir was nicht, kannst du jederzeit ins Schlaraffenland auswandern.

1
@Atzec

Ich habe weder Träume noch Ansprüche. Die Fragen waren sehr eindeutig. Aber ich formuliere die Fragen für dich gerne um: WIeso sieht die Arge es für nötig mich mit 200€ zu unterstützen,aber die BAB nur mit 83€? Dabei geht doch die Arge immer vom Minimum aus oder nicht?

0
@vofi2

Leg deine Einnahmen offen oder die berechnung deines bewilligungsbescheids für ALO II und wir können dir vermutlich erklären, woran das liegt. Jedenfalls ist alleine schon verwunderlich, dass du überhaupt ALO II zu deinem Ausbildungsgehalt dazubekommst...

Wenn es dumm läuft, weiß die Arbeitsagentur von Einnahmezuflüssen, von denen das Jobcenter keinen blassen Schimmer hat - noch.

0
@Atzec

Ich verdiene 500€. Davon gehen ca 300€ für die Miete. Weil ich kein BAB bekomme erhalte ich vom Jobcenter noch Unterstützung. Wenn dir das verwunderlich ist, dann solltest du lieber auf Fragen von denen du keine Ahnung hast nicht Antworten. Das spart viel Zeit und vorallem Nerven des Fragestellers

0

Studium hast du abgeschlossen?

Wenn ja dann such dir nen Job wie jeder andere.

Nein leider abgebrochen,sonst würde ich keine Ausbildung machen.

0
@vofi2

du bist 29 sagen wir du hast dein Abi mit 20 geschafft dann hättest du immer noch 9 Jahre fürs Studium

irgendwas passt halt nicht

das der Staat dir nach 9 Jahren kein Geld mer geben will leuchtet irgendwie ein

0
@schreiberhans

Mit 22 habe ich angefangen zu studieren. Nach 4 Jahren musste ich das Studium abbrechen. 1Jahr habe ich als Leiharbeiter gearbeitet. Und dann habe ich mit der Ausbildung begonnen. Da passt alles^^

0
@vofi2

und warum hast du das studium nicht abgeschlossen? ein Bachelor dauert 3 Jahre dann hättest deinen Abschluss

0
@schreiberhans

Auf dem Papier dauert alles 3 Jahre,nur im Durchschnitt braucht man 5-6Jahre. Und ich hätte noch locker 2 Jahre gebraucht, die ich mir aber finanziell nicht leisten konnte.

0

Was möchtest Du wissen?