Bekomme ich Berufsausbildungsbeihilfe ( BAB) mit 18?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du nach der Ausbildung eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium in der Tasche hast,dann wird eine zweite Ausbildung in der Regel nicht mehr gefördert !

Bist du dann Geselle und dein Einkommen reicht nicht aus,dann kannst du ggf.dann Wohngeld beantragen oder evtl.eine Aufstockung ( ALG - 2 / Hartz lV ) beim Jobcenter beantragen.

Dazu brauchst du aber eine eigene Wohnung bzw.einen Mietvertrag für eine oder eine WG - und dazu brauchst du beim Wohngeld dann in der Regel noch ein Mindesteinkommen.

Das liegt dann min. bei derzeit 404 € Regelsatz + deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass ergibt deinen Bedarf nach dem SGB - ll und davon brauchst du dann min. diese 80 % als Mindesteinkommen.

Kannst dir im Internet mal einen kostenlosen Rechner für Wohngeld suchen und dann verschiedene Beträge eingeben,dann siehst du ab wann evtl.ein Anspruch bestehen könnte und wie hoch dieser dann ausfallen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du als gessele weiter arbeitest bekommst du definintiv nichts mehr allerdings glaube ich kannst du bab für eine 2. ausbindung beantragen oder ansonsten barfög (dies auf grund deines alters)

Ansonsten gehst du einfach mal zur arge oder zu deiner gewerkschaft und lässt dich beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?