Berufsausbildung Betrieblich ohne Mathematik (Medien, Gestaltung, Grafik)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Sebastian,Habe gerade mal wieder einen Fall mitbekommen, dass das Arbeitsamt für einen guten Hauptschulabgänger mit Dyskalkulie eine Berufsvorbereitung für kaufmännische Berufe abgelehnt hat, obwohl die Schule den Schüler mit befriedigender Mathenote entlassen hat. Er war in der Lage den Taschenrechner richtig einzusetzen, durfte ihn aber beim Test im Arbeitsamt nicht benutzen. Ergebnis: keine Kostenübernahme für kaufmännische Berufsvorbereitung. Ohne Mathe-Kenntnisse würde ich mir daher so spezielle Berufsvorstellungen vorerst verkneifen. Die Wirtschaft will sofort einsetzbare, billige Arbeitkräfte. Da werden Sonderwünsche von Suchenden mit grundlegenden Handicaps von vornherein abgeblockt. Daher rate ich zur Nachholung entsprechender Mathekenntnisse. Die Dyskalkulie ist keine Krankheit, sondern dem Auslesezweck der Schule geschuldet. Such mal unter yacofred, Rechenschwäche, WordPress.Gruß yacofred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?