Berufmöglichkeiten als Beamter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gerade der Zoll bietet doch vielfältige Aufgaben. Von der Schiffsabfertigung, bis zur Schwarzarbeitsbekämpfung oder dem Bürodienst (Personalabteilung, Steuerberechnung, ...). 

Gerade im gD sind die Möglichkeiten sehr vielfältig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beamtenrecht defeniert zunächst erstmal die Laufbahngruppen, die Laufbahngruppen unterscheiden sich an den angeforderten Bildungsanschlüssen.

einfacher Dienst (in einigen Bundesländern abgeschafft, mind. Hauptschulabschluss)

mittlerer Dienst (Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit förderlicher Berufsausbildung)

gehobener Dienst (Hochschulreife)

höherer Dienst (mindestens 3 Jähriges Studium).

Innerhalb dieser Laufbahngruppen wird nochmals zwischen den einzelnen Laufbahnen unterschieden (z.B. Polizeivollzugsdienst, Zolldienst, Finanzverwaltung usw.). Ein wechseln zwischen diesen Laufbahnen ist nicht ohne weiteres möglich, sodass du grundsätzlich immer in deiner Laufbahn bleibst.

Jedoch gibt es auch innerhalb deiner Laufbahn viele verschiedene Tätigkeiten. Besonders im nichttechnischen Dienst der Kommunalverwaltung oder staatlichen allgemeinen Verwaltung gibt es vielfältige möglichkeiten auf interne Bewerbungen zu reagieren ( z.B. Ordnungsamt, Personalwesen usw.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berdDbrot
06.08.2016, 13:50

ja aber mit meinem abitur komme ich automatisch im Gehoben dienst, dann werde  ich nach 3 Jahren mein Studiom zum Finazwirtabschließen und 40Jahre lang mich mit Finzen zu beschäftigen will ich nicht. ich will eher das, was die im mittleren dienst machen, nur wenn ich mein Abi habe sollte ich schon höher anfangen. Und die hohen tiere machen die langweilige Arbeit.

0
Kommentar von SmartTim98
06.08.2016, 14:24

Die Beschreibungen zum gehobenen und höheren Dienst entsprechen absolut nicht der Wahrheit. Für den gD ist ein Bachelor-Abschluss, bzw. ein Diplom nötig. Für den höheren Dienst werden ein Master-Studium und ein Referendariat benötigt.

0

Hi,

schon mal was von Karriere gehört?

Du steigst beim Zoll in den gehobenen Dienst als Diplom-Finanzwirt ein und wirst dann Bundesfinanzminister.

http://www.zoll.de/DE/Der-Zoll/Beruf-und-Karriere/Ausbildung/Zollausbildung/Gehobener-Dienst/Duales-Studium/duales-studium_node.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berdDbrot
06.08.2016, 13:45

Ja, ich will ja auch Karriere machen, aber ich brauche halt auch abwechslung. ich kenne die Ausbildung zum Zoll. Und ich weiß nicht ob Finazwirt das richtige für mich ist für 40 Jahre.

Ich weiß nicht was ich will baer ich weiß dass ich es ihn keinem beruf der Welt 40Jahre lang aushalte.

0

das ist das Schicksal eines Beamten, er weiß genau was ihn die nächsten 40 Jahre erwartet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berdDbrot
06.08.2016, 13:35

Also wenn ich mich dafür entscheide, darf ich das 40Jahre meines lebens machen?

0

Was möchtest Du wissen?