Beruflische Umschulung zum Bereich Umwelt-/ Naturschutz möglich?

1 Antwort

Dieser Bereich ist auch so weit gefasst, dass es schwer ist Dir einen guen Rat zu geben. Den Beruf Umwelt- oder Naturschützer gibt es jedenfalls nicht. Naturschutz ist meist eine Angelegenheit der eigenen Lebensführung.

Viele schöne Berufe im Bereich Umwelt/Naturschutz wie z.B. Förster, Schäfer, oder Imker sind entweder stark nachgefragt oder schlecht bezahlt. Außerdem sind viele Berufe, die man dem Umwelt- und Naturschutz zuordnen könnte, eher akademisch.

Immerhin bleibt noch eine hinreichende Auswahl an Berufen, die sich eher mit praktischem Naturschutz befassen. Das fängt an mit der Abfallsammlung und -verarbeitung, geht über den Betrieb von Kläranlagen, dem Monteur von Solaranlagen bis zum Fahrer einer Fahrradrikscha in der Großstadt.

Die vermutlich best bezahlten und am meisten angebotenen Arbeitsplätze wird man derzeit wohl beim Abbau von stillgelegten Atomkraftwerken sowie bei der Sanierung maroder Atomendlager (Asse) finden.

Ich versteh das nicht so ganz: Was ist der unterschied zwischen Berufsausbildung, berufliche Fortbil

Was ist der unterschied zwischen Berufsausbildung, berufliche Fortbildung und einer Umschulung? Find das nirgendwo, könnt ihr mir das mal sagen?!

...zur Frage

Job - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland - seriös?!

Hallo,

bei meiner Jobsuche im Internet bin ich auf folgendes gestoßen: BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz

jobs.meinestadt.de/x/jobs/jobturbodetail.php?id=1730413&frame=premium&cityurl=gelsenkirchen&city_name=Gelsenkirchen

http://yourvoices.de/joberklarung/jobprofil

Kennt das jemand und kann ggf aus eigener Erfahrung berichten ? Bin da etwas skeptisch, weil viel versprochen und wenig verlangt wird. Ansonsten hört es sich ja eig. gut an, gerade mit der Umwelt, Klimawandel usw etc pp.

Danke im Voraus LG

...zur Frage

Wie könnte eine Leistung zur Teilhabe in etwa aussehen?

Nach mehreren Operationen habe ich eine LTA , berufliche Rehabilitation , bekommen. Ich soll nicht mehr in meinen Beruf zurück. Ich möchte keine  Umschulung machen. Hab ich auch andere Möglichkeiten? Hat jemand Praxiserfahrungen was für " besondere" Dinge tatsächlich bewilligt werden könnten? Könnte ich zB Therapeutische Reitlehrerin werden oder tiergestützte Therapeutin oder Heilpraktikerin für Tiere? Das sind alles " Berufe" wo man die Ausbildungen normalerweise teuer  selber zahlen muss? Oder was gibt es da alles? Ich habe auch gehört, dass ( wenn ich zB bei einen Heilpraktiker) wo arbeiten würde das auch für 1-2 Jahre mein Gehalt übernommen wird, wenn sich dadurch ein voller Arbeitsplatz in 2 Jahren ergeben würde. Oder ist das alles nur Theorie? Das zwar theoretisch solche Sachen bewilligt werden könnten, aber in der Praxis nur quasi Umschulungen im Büro, Pflege und Erziehung finanziert wird ( weil das eben Arbeitsmarkt technisch echt gebraucht wird). Achso finanziert wird das bei mir durch die Rentenversicherung, hab gehört die sind etwas lockerer als die AfA. Aber kann man dort auch tatsächlich mit extravaganten Wünschen kommen oder wird da nur Standard genehmigt? Wie sind eure Erfahrungen, evtl im Bekanntenkreis?

...zur Frage

Weiterbildung an Fernschule sinnvoll?

Hallo!

Ich habe vor gefühlten 1000 Jahren mein Mathe-Diplom-Studium mit allen Scheinen und gut bestandener Diplomarbeit vor dem Ablegen meiner mündlichen Diplom-Prüfungen abgebrochen. Meine Kinder kommen jetzt in ein Alter, dass ich auch wieder an mich denken kann, und ich würde gerne anfangen, einige Stunden die Wochen etwas Anderes zu tun als Putzen und Wäsche waschen.

Da mir klar ist, dass mir ein lange zurückliegendes Studium ohne Abschluss (und die Uni erkennt mir auch den Bachelor nicht an) nicht dazu führt, dass ich einen Job bekomme, der mich auch geistig etwas fordert, kam die Idee einer beruflichen Weiterbildung auf. Nach langem Suchen stieß ich auf eine Weiterbildung in Richtung System-Administrator/Netzwerkadministrator. Da es da aber keinerlei staatl. anerkannten Abschlüsse gibt (und wenn doch, wäre ich für einen Hinweis dankbar), wäre ich danach lediglich mit einem instituts-eigenen Zertifikat ausgestattet. Hat jemand vielleicht Erfahrungen, wie die beruflichen Aussichten mit einem solche Zertifikat aussehen? Konkret habe ich gerade drei Lehrgänge in der Endauswahl bei der Studiengemeinschaft Darmstadt, der Fernakademie Klett und dem ILS: (Leider darf ich hier nur einen Link einfügen)

http://www.ils.de/fernkurse/it/netzwerkadministration-sicherheit/netzwerkadministrator-ms-windows-server/

Hat jemand evtl. einen dieser Kurse als berufliche Neuorientierung besucht und kann mir etwas dazu sagen, wie die Aussichten sind, damit einen Job zu bekommen?

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Berufliche Neuorientierung - Wie gehe ich am besten vor?

Hallo, ich bin gelernte Einzelhandelskauffrau mit sehr gutem Abschluss und Erfahrung, was leitende Tätigkeiten im Filialbereich betrifft. Nun möchte ich aus notwendigen Gründen die Branche wechseln. Derzeit mache ich eine Weiterbildung zum Handelsfachwirt (Fernstudium), die ich aber erst begonnen habe. Mein Ziel bzw. meine Interessen liegen im Marketing, Controlling & Vertrieb, wodurch der Beruf der Industriekauffrau sicherlich interessant wäre. Rentiert es sich nun eine Umschulung zu machen? Oder besteht die Möglichkeit sich auch so zu bewerben? Gibt es Erfahrungswerte in diesem Bereich?

...zur Frage

Christliche Organisation, die sich für Naturschutz einsetzt?

Hey :) Ich suche für ein Religionsreferat eine christliche Hilfsorganisation, die sich für Natur-/Umwelt-/Tier-Schutz einsetzt. Es kann auch eine ganz kleine, unbekannte sein.

Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?