Berufliches Gymnasium, kann ich dort mit einer 5 augenommen werden? Welche Privatschulen?

3 Antworten

Wenn Du für 2 Jahre eine Vollzeitbeschäftigung nachweisen kannst, kannst Du noch Abitur über ein Abendgymnasium oder tagsüber über Erwachsenen-Kolleg versuchen. Deine Noten spielen dann meist keine Rolle mehr!

In NRW zählen, glaube ich, bis zu 8 Monate gemeldete Arbeitslosigkeit bei den 2 Jahren mit.

Wenn Du allerdings nicht das Potential fürs Abitur hast, wirst Du das auch dort nicht schaffen. Das Niveau und Lerntempo ist identisch mit dem einer gymnasialen Oberstufe!

Okay, ja ich schau mal. Dankeschön 😊

0

Du kannst schauen ob du einen einjährigen Schulgang findest der zum Realschulabschluss führt. Damit hast du ggf die Möglichkeit diesen insoweit zu verbessern das der Besuch der Oberstufe ermöglicht wird.

Dafür wäre es aber nötig zu klären in wie weit ein erneuter Realschulabschluss möglich ist. Ich bin mir relativ Sicher das es die Option vor 10 Jahren in NRW gab. Das war damals meine alternative wenn ich die Quali nicht geschaft hätte.

Ja hab davon auch schon gehört. Muss mich da noch mal genau informieren. Danke für deine Antwort 😊

0

Da wirst du das Abitur auch nicht schaffen.

Privatschule bedeutet aber ja auch, dass du eine Unterkunft brauchst.

Die 4 habe ich eigentlich nicht verdient sowie die 5. Ich hatte in dem Jahr sehr viele private Probleme. Migräne jede 2. Woche 3 Tage durch. Doch wenn ich mir wirklich Mühe gebe dann würde ich es auch schaffen. Ich weiß das es schwer ist.

Ja das mit der Unterkunft kann man ja klären ;)

0

Unangekündigte Test in Schleswig Holstein Gymnasien?

Hallo alle zusammen, Ich werde von Hessen nach Schleswig Holstein ziehen. Ich gehe in die neunte Klasse Gymnasium und wollte wissen ob es in Schleswig Holstein einen unangekündigten Kurztest gibt (auch Stegreifaufgabe oder EX) Danke im Voraus :)

...zur Frage

Mit der Fachhochschulreife (Gymansium) ein Jahr später im beruflichem Gymnasium das Abitur machen (NRW)?

Hallo zusammen, bin 20 Jahre alt und habe auf einem Gymnasium (NRW) den schulischen Teil der Fachhochschulreife erlangt. Zurzeit suche ich eine Ausbildung. Falls ich keins finde möchte ich nicht noch ein Jahr verlieren. Da dachte ich mir, ob ich auf ein berufliches Gymnasium mein Abi machen soll. Ist das möglich von einer normalen Schule mit ein Jahr Abstand auf ein berufliches Gymnasium zu wechseln?

...zur Frage

Nach Ausbildung auf Berufliches Gymnasium?

Hallo liebe Community, ich werde jetzt am 1. September mit meiner Ausbildung "Fachinformatiker für Systemintegration" anfangen. Eigentlich wollte ich auf ein Berufliches Gymnasium, hatte auch schon eine vorherige Zusage und dann in der mündlichen Prüfung habe ich noch ne 4 reingedrückt bekommen. Somit habe ich in meinem Schulzeugnis in Mathe,Deutsch und Englisch eine 3,3. Meine Lehrerin hat mir gesagt ich könne mich auch mit dem Zeugnis der Berufsschule nochmal auf ein Berufliches Gymnasium bewerben? Also wenn ich meine Ausbildung fertig mache, habe ich dann eine Change auf ein Berufliches Gymnasium? Danke im Vorraus! MfG

...zur Frage

Kann man in jeder Ausbildung parallel dazu gleichzeitig seine Fachhochschulreife absolvieren?

Kann man in jeder Ausbildung gleichzeitig sein Fachabitur machen, wenn die Berufsschule das anbietet? Oder nur in bestimmten Ausbildungsberufen?
Ich komme aus Schleswig-Holstein.

...zur Frage

Von einem Schleswig-Holstein Gymnasium auf ein Hamburger Gymnasium wechseln?

Ich gehe momentan in die 10. Klasse eines Gymnasiums in Schleswig-Holstein. Ich wohne auch dort . Nun habe ich aber das Gefühl , das mir der Druck zu viel wird. Und ich habe gehört , dass das Abitur in Hamburg viel leichter sein soll. Nun habe ich die Frage ob ich einfach so von meiner jetzigen Schule in Schleswig-Holstein auf eine Schule in Hamburg wechseln kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?