Berufliches Gymnasium abbrechen, wie siehts mit dem Zeugnis aus?

3 Antworten

Wenn Du von einem G8 Gymnasium da rübergewechselst bist, solltest Du das auf keinen Fall machen, denn dann hättest Du nicht mal einen MSA. Den bekommst Du dann erst am Ende von EF.

Sonst bräuchtest Du auf jeden Fall zuerst einmal eine Alternative, z.B. eine Berufsausbildung.

Ich würde versuchen, noch ein normales Gymnasium, ohne diese ganzen beruflichen Fächer, zu wechseln. Notfalls würde ich sogar EF wiederholen !

Was ist msa und ef?

0
@pennix33

MSA = Mittlerer Schulabschluss (früher: Realschulabschluss)
EF = Einführungsstufe an der gymnasialen Oberstufe, also das erste Jahr

0

Das Halbjahr ist doch nicht mehr lange. Ich wurde auf jeden Fall abwarten. Sonst hast du eine Lücke bzw. Kannst die Zeit nicht nachweisen im Lebenslauf. Da du kein Zeugnis bekommst.

Also bis zum Halbjahreszeugnis noch weiter machen dann beenden?

0
@pennix33

Ja ich denke, dass wäre besser. Du hast ja gemerkt, dass es nichts für dich ist. Du kannst dich ja jetzt schon kümmern, was du dann machen möchtest und dich bewerben etc. Mit deinem Zeugnis kannst du wenigstens deine guten Noten nachweisen. 

0
@steka77

Allerdings wurde ich schauen, das es Übergangslos geht. Notfalls ein Nebenjob, Praktikum, fsj

0

Realschulabschluss hast du dann. 

Aber für wen ist Schule schon etwas? Ich würde es durchziehen schon alleine weil du dich immer rechtfertigen werden musst wieso du angebrochen hast...

Ich weiß das.. ich will ja danach was machen und nicht faul auf der Haut liegen 

0

Was möchtest Du wissen?