Berufliche Umorientierung? Ausbildung?

1 Antwort

In der Informatikbranche steht das Know-How über dem Diplom. Wenn du eine passende Firma findest sollte das auch ohne weitere Ausbildung gehen. Allerdings bist du da ganz oben am Totempfahl (Unten sind die Häuptlinge).

Grundlegend empfiehlt sich eine Ausbildung halt schon. Vielleicht findest du eine passende FH oder HF. In der Schweiz gibt es auch Ausbildungen für Quereinsteiger. Keine Ahnung wie das in Deutschland aussieht.

Wie kann ich berufliche Umorientierung in Bewerbung am besten beschrieben/ erklären?

Hallo, ich habe zwei abgeschlossen Ausbildungen. In der 2. habe ich drei Jahre gearbeitet. Da es aber auf dem Arbeitsmarkt sehr schlecht aussieht, habe ich mich zu einer dritten Ausbildung entschieden. Nur wie schreibe ich das in der Bewerbung, ohne dass sie sofort weggelegt wird?

Danke schon mal

...zur Frage

Ist es realistisch mit 27 Jahren noch eine Ausbildung zu bekommen?

Ich bin 26,8 Jahre alt und habe gar keine Ausbildung.

Ich saß wegen meiner Sozial-Phobie und Depressionen Jahre lang zu Hause und habe außer meiner Therapie und einem Realschulabschluss an einer Abendschule, nichts gemacht. Meine Sozialphobie war so extrem das ich mich nur selten aus dem Haus getraut habe.

Seit dem Jahr 2018 geht es mir viel besser und ich arbeite schon seit 4 Monaten Vollzeit im Leiharbeiter/Zeitarbeit Bereich.

Hat unsere Gesellschaft für solche Spezial-Fälle, andere Optionen außer Zeitarbeit?

Wäre es für mich noch möglich eine Ausbildung zu bekommen?

Was könnte ich noch machen außer einer Ausbildung?

PS.

Ich weiß das man theoretisch in jedem alter noch eine Ausbildung bekommen kann, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das man noch mit 27 Jahren eine Ausbildung bekommt?

...zur Frage

Berufliche Umorientierung im Anschreiben begründen, aber wie?

Guten Abend,

ich möchte mich beruflich gerne umorientieren. Derzeit arbeite ich in einem therapeutischen Beruf und möchte gerne eine neue Ausbildung machen zur Kauffrau für Büromanagement, da mich meine berufliche Tätigkeit nicht mehr erfüllt.

Ich habe vor meiner Ausbildung bereits die Höhere Handelsschule abgeschlossen, habe mich jedoch für den sozialen Bereich entschieden.

Wie könnte ich am Besten eine berufliche Umorientierung in einem Anschreiben begründen?

LG

...zur Frage

Mich nimmt niemand.. Ausbildung?

Hallo ❤️ Ich habe vor ca. 2 Jahren meine Ausbildung abgebrochen, und ich hab ein Hauptschulabschluss mit einem Durchschnitt von 3,5 ich weiß sehr schlecht aber mich nimmt einfach keiner mehr, ich bekomme nur Absagen ich arbeite seit 2 Jahren über eine leihfirma weil ich sonst nix machen kann, Nur Schule will ich auf keinen Fall machen, ich will arbeiten, Geld verdienen. Habt ihr ein Tipp ❤️

...zur Frage

Kann man im Pflegeberuf das Examen nachholen?

Ich bin gelernte ZMF, mit 14 Jahren Berufserfahrung, konnte aber nach meiner Elternzeit und einer beruflichen Umorientierung ins Bürowesen, in meinem erlernten Beruf leider nicht zurück. Nach diversen Absagen auf unzählige Bewerbungen, habe ich dann bei der DEKRA einen Kombikurs im Gesundheitswesen gemacht, Betreuungsassistentin und Pflegehelferin. Beim Abschluß des Kurses hat man mir dann gesagt, daß ich nach 2 Jahren Berufserfahrung in der Behandlungspflege, sowie eines drei monatigen Praktikums dann den LK1 und LK2 hätte. Soweit so gut, nun würde mich interessieren, ob ich evtl. auch das Examen irgendwie nachholen kann oder ob ich dafür eine komplette 3 jährige Ausbildung machen muß. Vielen Dank schon mal im Voraus 😊

...zur Frage

Berufliche Umorientierung (Altenpflege)

Hallo zusammen! Ich bin gelernte Altenpflegerin und arbeite in dem Beruf nun seit gut 9 Jahren. Nun möchte ich den Job aufgeben. Leider weiß ich nicht, was ich tun soll. Hat jemand eine Idee/ Vorschläge, was ich mit der Ausbildung sonst noch tun kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?