Berufliche Inspiration gewünscht: mit welchen Berufen im Tourismus/ Wellnessbereich/ Gesundheitsprävention/ Fremdsprachen/ Pädagogik kann man gut verdienen?

3 Antworten

Hallo M.,

empfehlenswert wäre eine Grundausbildung zu machen und sich dann auf etwas zu spezialisieren, das einem besonders liegt. Wenn man in einem Bereich excellente Arbeit macht kann man dafür auch gutes Geld bekommen.

Z.B. Physiotherapeut werden und dann Zusatzausbildung z.B. als Osteopath oder Cranio-Sacraltherapeut

Mit entsprechend Startkapital kann man sich z.B. im Wellnessbereich selbstständig machen und auch dabei sich eine Nische suchen.

Bei der Gesundheitsprävention wäre es denkbar Kurse in einem Spezial-Bereich anzubieten. Z.B. Sport oder Entspannung in großen Firmen.

Lehrer und Pädagogen verdienen insgesamt nicht so gut, aber auch dort kann man Nischen finden - z.B. in Privatschulen, in Führungs- oder Ausbildungsposition.

Mein Tip: Schau mehr darauf was Dir Spaß macht, als darauf womit Du viel Geld bekommst. Wenn  man das macht was man liebt und besonders gut kann, dann hat man meistens auch Erfolg ;) 

LG Hourriyah

Sprachlehrer und Übersetzer ist brotlos, da das immer mehr online bzw ueber Computer gemacht wird. 

Gesundheitspraevention kann gut sein, wenn du die richtige Marktlücke findest.

Pädagoge, wenn du auf Lehramt studierst und eine Stelle kriegst, ist am besten.

Nichts davon ist brotlos. Es kommt immer darauf an, wie gut man im jeweiligen Bereich ist !

Was möchtest Du wissen?