berufliche Informatik- Java?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also kurz gesagt: Ich verstehe es nicht so ganz, wann man was benutzen muss.

Über:

System.in...

Erhälst du einen InputStream. Sprich einen Kanal auf dem du eine eingehende Informationen erhälst. Und somit eben auch Eingaben.

Mittels:

System.out...

Erhälst du einen PrintStream, was eine Ableitung eines OutputStreams ist. Also eines Kanals für eine Ausgabe.

Entsprechend kannst du bereits an der Bezeichnung der Variable: out feststellen, dass es sich um eine Ausgabe handelt:

System.out.println("Ausgabe");

Bei einer Eingabe kannst du diesen Eingangs-Kanal (System.in) in Klassen wie Scanner benutzen um die Eingabe in eine Variable zu speichern.

Scanner scanner = new Scanner(System.in);
int meineVariable = scanner.nextInt();

Zum einlesen kannst du den Scanner verwenden, der kann Werte von der Konsole einlesen.

System.out.println() "druckt" eine Zeile Text bzw. Werte auf der Konsole, dabei ist zu beachten dass Strings in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden müssen.

Beispiel:

public static void main ( String [] args){

int a;

//gibt eine Zeile Text aus

   system.out.println ("Bitte Zahlen eingeben");

//liest eine Int Zahl von der Konsole ein und speichert sie in a

   Scanner sc= new Scanner(system.in);

    a=sc.nextInt();

}

Das System laut Print gibt etwas aus, das brauchst du also nur um das Ergebnis darzustellen.

Die ganze Erklärung der Aufgabe würde jetzt den Rahmen sprengen. Lass dir das doch von einem Mitstudenten/Mitschüler erklären.

Was möchtest Du wissen?