Berufliche Gymnasien oder BK eure Meinung

3 Antworten

BK ist "leichter" - geht auch nur 2 Jahre, dafür hast du aber "nur" Fachabi. Das berufliche Gymnasium dauert 3 Jahre und du schließt es mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab.

Geh auf das Gymnasium!

Es ist jedem seine wie er sich entscheidet, doch mit einer 2,4 im Schnitt würde ich mich für das Gymnasium entscheiden. Doch wenn du es bisschen "leichter" haben willst, geh auf das BK!

Is halt die Frage was du mal machen willst. Schau dir einfach mal die armen schweine hier an die mit Realschule und Fachhochschulreife ne Arbeit suchen. Mit den Abschlüssen bekommst du am ende ein "Arbeiterjob", der dich womöglich unterfordert und für den du garantiert schlecht bezahlt wirst.

Wenn du Geld verdienen willst und dir einiges an Mühe ersparen willst dann geh aufs Gymnasium und mach dein Abi.. danach kannst studieren und machen was du willst, ist 100x mal besser als Fachhochschulreife.

Ahh ja... und mit BK hast du KEIN FACHABI! Fachabi = Oberschule = FH/Uni studium möglich Bk = Fachhochschulreife = Nur FH ( aber auch nur wenn du ein 1 Jähriges Praktikum machst)

Wenn du noch schlauer bist dann mach eine Ausbildung, danach mach das Abi..

Kann mich dem nur anschliessen ! Kehr' am besten dem Fachabi den eiskalten Rücken zu. Mit Berechtigung gehst Du am besten auf ein berufliches Gymnasium. Wenn es wider erwarten dort nicht klappt mit dem Abitur, so klappt es aber dort meist noch mit dem Fachabi. Allerdings kommst Du mit dem Fachabi, egal woher, dann kaum noch zum Vollabitur.

Ohne Berechtigung fürs Gym würd' ich immer eine Berufsausbildung machen und danach das Vollabitur auf Schulen der Erwachsenbildung versuchen. Das geht auf jeden Fall ! Vergiss einfach FOS, Höhere Berufsfachschule etc. !

0

vielen lieben dank für die Tipps <3

0

Spezifisches Gymnasium?

Hallo, ich möchte mein Abi nachholen. Ich habe die Fachhochschulreife und möchte Psychologie studieren. Es gibt ja neben dem allgemeinen Gymnasium auch Wirtschafts Gymnasien/ Technische Gymnasien und co. Gibt es denn auch Psychologie Gymnasien? Vielen Dank im voraus. LG TvDPB

...zur Frage

Notendurchschnitt fürs Berufliche Fachgymnasium

Aktuell bin ich in der 10. Klasse einer Realschule. Hab trotz Matheprobleme einen Durchschnitt von 2,4 und möchte mich nun am Beruflichen Fachgymnasium bewerben. Denkt ihr, dass ich da realistische Chancen habe, angenommen zu werden? Hat jemand Erfahrungen gemacht? Danke euch im Vorraus. 

...zur Frage

Kann man das berufliche Gymnasium in der 13. Klasse wechseln?

Hi Leute,

ich muss aus familiären Gründen das Gymnasium wechseln, da ich in eine andere Stadt umziehen werde. Meine Frage ist : kann ich mich für die 13. Klasse in einem anderen beruflichen Gymnasium anmelden? Beide Gymnasien sind in Hessen.

...zur Frage

Ist es schwer ein 2,3 oder 2,4 Abitur zu schaffen in BW?

Ich bin auf einem beruflichen Gymnasium in der 11 Klasse. Mein Wunsch Abi sollte so um 2,3 oder 2,4 liegen. In der Realschule hatte ich einen Durchschnitt von 2,6 oder 2,5. Man braucht für 2,3 606- 589 Punkte und für 2,4 588-571. Denkt ihr des ist realischtisch oder sollte ich es eher verwerfen? Ich bin in Baden Würrtemberg auf einem beruflichen Gymnasium.

...zur Frage

Abitur Durchschnitt Allgemein und Berufliches Gymnasium?

Hallo,

ich habe oft mitbekommen das dass Berufliche Gymnasium als einfacher angesehen wird bzw. man dort leichter gute Noten bekommt. Wenn man sich jedoch die Abitur Tabelle aus 2017 anschaut bzw. aus den vorherigen Jahren merkt man schnell das es einen heftigen Unterschied im Durchschnitt gibt jedoch eher zum Vorteil des Allgemeinbildene Gymnasiums... bzw. haben dort 1/3 aller Schüler einen 1,0-1,9 Durchschnitt bzw. sogar 10% 1.0-1.4 und auf dem Beruflichen sind es "NUR" 17% die 1.0-1.9 oder 5-6% mit 1.0-1.4.... Da frage ich mich ernsthaft wo es wohl einfacher ist einen 1er Schnitt zu bekommen? Ist es normal das die Benotung an Beruflichen Gymnasien schlechter ist bzw. die Lehrer dort einfach strenger bewerten oder der Lernstoff vllt. doch nicht so viel leichter ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?