Berufe/Ausbildung mit Japanbezug?

2 Antworten

Natürlich kannst Du in die freie Wirtschaft gehen zu einem Unternehmen, welches (direkte) Handelsbeziehungen mit Japan pflegt. Leute mit guten Sprachkenntnissen (in Wort und Schrift) sollten dort einen Vorteil haben.

Genauso möglich ist der Bereich Tourismus. Einerseits gibt es mittlerweile recht viele japanische Reisegruppen, die Deutschland als Touristen besuchen. Andererseits finden auch viele Reisen von uns aus in Richtung Japan statt.

Eine weitere Möglichkeit ist die Betreuung von japanischen Gewerbekunden. Das kann beispielsweise auf Messen und Ausstellungen stattfinden, aber auch auf internationalen Flughäfen.

Vielen Dank haendekuessen,

das mit der freien Wirtschaft würde mich schon interessieren, da ich auf eine Handelsschule gehe. Gibt es eine genau Berufsbezeichnung? Auch bei der Betreuung von japanischen Gewerbekunden?

Beste Grüße

0
@Fishbowll

Du musst schauen, welche Betriebe mit japanischen Kunden (direkt) zusammen arbeiten, also zum Beispiel Produkte und Dienstleistungen direkt aus Japan importieren. Dort eine Ausbildung zu beginnen wäre sicherlich vorteilhaft. Denn allein Sprachkenntnisse reichen nicht aus.

Auf (größeren) Messen und Ausstellungen werden immer Leute mit guten Sprachkenntnissen gesucht. Um dort (erste) Kontakte mit japanischer Kundschaft zu knüpfen, muss man nicht zwangsläufig eine Ausbildung machen. Aber (nur) auf Messen und Ausstellungen zu arbeiten ist nicht jedem seine Sache.

0

Dolmetscher, Übersetzer für Japanische oder deutsche Medien (Literatur,  Internet, Games, Filme , Serien usw.), Botschafter, irgendwas mit kulturausstellungen in deutschland (conventions, japantag usw.), Historiker, Japanlogie studieren, Gastronomie, Kampfsport, japanische Clubs xD, 

Was möchtest Du wissen?