Berufe-Vorschlag?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Bobby (so nenne ich dich jetzt einfach mal),

Ich hab auch mein Abi 2015 gemacht und bin in den letzten Zügen meiner Ausbildung zum Landwirt (nächsten Donnerstag habe ich meine Abschlussprüfung). Im Anschluss möchte ich Landwirtschaft studieren, wofür aber ein Jahrespraktikum notwendig war (deshalb die Lehre)

Meiner Ansicht nach ist der Beruf zukunftssicher, solange du in eine Führungsposition gelangen kannst. 

Die Verdienstmöglichkeiten sind sehr breit gefächert. Als angestellter gelernter Landwirt verdient man so gut wie nichts. Als Studierter in der Agrarbranche kann man sich einen durchschnittlichen Akademiker Gehalt erwarten, bis hin zu 5 stelligen Monatsgehältern im Mangement (eigentlich oben offen)

Mein Chef hat mir mal seine Geschäftszahlen gezeigt (ich muss allerdings sagen das ich in ein Spitzen Betrieb unserer Branche bin) und er erzielt einen Jahresumsatz von 14M wovon 2M Gewinn sind. Er ist Alleininhaber des Unternehmen, hätte also den vollen Anspruch auf den Gewinn, wobei er diese Gelder in seinen Betrieb reinvestiert.

FragsBobby 03.07.2017, 21:57

Endlich mal eine ausgezeichnete Antwort !  Danke dir, hat mich weitergebracht :D

0

Steuerfachangestellter ist auf jeden Fall zukunftssicher, da sich unser Steuerrecht ständig ändert.

Im Endeffekt bringt es dir nichts wenn du einen gut bezahlten Job hast, den du hasst. Mach das, was dir Spaß macht. Überleg doch mal, was du gut kannst und gerne tust. Eventuell könntest du ja noch mit Freunden, Verwandten oder z.B. einem/einer Berufsberater/in sprechen

Sprengmeister / Bombenentschärfer

Gehalt=hoch
Stellen=hoch

ABER mit Lebensversicherung siehts schlecht aus :D

Was möchtest Du wissen?