Berufe rund ums Flugzeug

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

da wäre vor allem der Job des "Elektronikers für luftfahrttechnische Systeme". Früher hieß der einfach "Flugzeugelektriker". Das bedeutet vom Lampenwechsel der Landelichter bis hin zum Einspielen neuer Navigationsdaten und Wechsel und Test von Flugsteuerungscomputern oder Auslesen der Triebwerksdaten eine große Bandbreite.

Ich beziehe mich jetzt mal nur auf die Lufthansa-Technik. Bei anderen Airlines läuft es aber ähnlich ab.

Da gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Als Lehre mit IHK-Abschluss und interne Weiterbildung über die Technische Schule gem. JAR-66 mit Lizenzerwerb und Abschreibeberechtigungen.

  2. Als Quereinstieg mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Im Betrieb gab es früher mal (und gibt es vielleicht heute auch noch) eine sog. "Lehrschicht", in denen externe Quereinsteiger von einem erfahrenen Kollegen über rund 6 Monate in die Flugzeugsysteme eingewiesen werden. Dann geht es - wie auch unter 1. - an der Technischen Schule auf flugzeuggebundene Lehrgänge mit entsprechenden Prüfungen und Erwerb von Abschreibeberechtigungen für durchgeführte Reparaturen.

Den genauen Ablauf erfährst Du von der LHT.

Hier ein Link zur Info über die Ausbildung zum "Flugzeugelektroniker" (bitte noch das "www" davorsetzen):

.be-lufthansa.com/fileadmin/fm-lufthansabe/PDFs/B14TechnischeAusbildung/LHDElektrlftfahrtSys.pdf

Unter (auch hier bitte das "www" davorsetzen):

.be-lufthansa.com/de/unternehmen/lufthansa-technik/#/de/unternehmen/lufthansa-technik/events/

gibt es einen Event-Kalender der Lufthansa-Technik. Da solltest Du mal reinschauen und vorbeischauen.

Du willst aber wahrscheinlich keine zweite Lehre machen, denke ich. Deshalb wende Dich an die Technische Schule der Lufthansa. Dort kann man Dir bestimmt Auskunft geben oder Dir einen Ansprechpartner nennen.

Customer Contact

Lufthansa Technical Training (LTT)

Unterschweinstiege 12

60549 Frankfurt

Germany

Tel.: +49 69 696 2751

Fax: +49 69 696 6384

info@ltt.dlh.de

Die LTT befindet sich neben dem Steigenberger Hotel etwa 3 km vom alten Terminal entfernt. Da fährst Du mal mit dem Hotelbus hin und fragst am besten vor Ort.

Ein Quereinstieg scheint heute nicht mehr so einfach möglich zu sein wie vor ein paar Jahren.

Sorry ich kann dir leider keinen Beruf vorschlagen, aber ich rate dir dringend von Schichtarbeit jeglicher Art ab. Auch wenn du des am Anfang gut verkraftest, des macht Körper und Psyche auf Dauer so kaputt. Trotzdem viel Erfolg!

Wenn Du kein Problem damit hast, erst mal ewig bei einer Zeitarbeitsfirma zu bleiben, ohne zu wissen ob, oder wann und wo Deine Festeinstellung bei einer Airline denn sein wird, würde ich Dir den Fluggeräteelektroniker empfehlen.

Ansich ein guter Beruf, doch wie ich finde, für Berufsanfänger zu schlecht bezahlt. Und du mußt Dir darüber im Klaren sein, das dann Dein tatsächlicher Einsatz nicht immer unbedingt so ablaufen muß, wie man es als Elektroniker erwartet.

Bei der Lufthansa Technik z.B. wirst Du dann auch in der Regel nur als solcher eingesetzt. Bei anderen Airlines heißt es da aber dann ganz schnell mal Fahrwerk abschmieren, Scheiben putzen, Räder wechseln u.s.w.

Ich persönlich habe den ganzen Mist als gelernter Energieelektroniker / Fachrichtung Betriebstechnik, mit Umschulung zum Fluggeräteelektroniker und CAT A - Lehrgang insgesamt ca. 5 Jahre mitgemacht. Der Job ansich ist durchaus interessant, aber ich bin sehr froh, das ich eine Stelle in meinem ursprünglichen Lehrberuf gefunden habe. Ohne Schichtarbeit und besser bezahlt.

Schau mal auf der Seite der Lufthansa Technik. Die bilden allerlei aus, auch Elektroniker. Vielleicht kriegst nen Quereinstieg hin

Fluglotse, Bodenpersonal am Flughafen, Stweart

Was möchtest Du wissen?