Berufe ohne weitere Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus eigener Erfahrung kann ich dir folgendes berichten:

Meine Assistenzperson (Autismus) für den Alltag hat keine spezielle Ausbildung, auch die Person welche mir zweimal die Woche den Haushalt in Ordnung hält und schaut dass ich genug zu Essen habe, ist ebenfalls nicht ausgebildet.

Allerdings sind dadurch die Löhne auch etwas niedriger als bei ausgebildeten Personen. Und ich glaube es ist auch je nach Land unterschiedlich ob du das ohne Ausbildung darfst.

Unknowuser98 13.07.2017, 13:36

Okei, ich habe später zwar einen Termin beim Arbeitsamt später aber wollte mich mal darüber Informieren da ich so etwas in die Richtung schon immer machen wollte deine Antwort war sehr hilfreich und ich werde das aufjeden fall ansprechen. danke

0
Timshal 13.07.2017, 13:38
@Unknowuser98

Aber eines ist hierfür sehr wichtig, sehr viel Geduld und Toleranz. Ich setze bei meinen Assistenzpersonen zusätzlich einen Führerschein und einen Nothelferkurs voraus.

0

Auch als Betreuungskraft benötigt man eine Ausbildung. Wie willst du sonst an das dafür benötigte Wissen gelangen?

Unknowuser98 13.07.2017, 13:32

Im Internet steht des öfteren das dass ohne auch geht, da man diesen Leuten weder Medizin verabreicht noch sie wirklich pflegt. Aus diesem Grund frage ich ja.

0
Timshal 13.07.2017, 13:36

Mein Assistent hat keine Ausbildung und manches was er abdeckt geht ins Feld der Betreuung rein

0
Unknowuser98 13.07.2017, 22:35
@Timshal

es geht auch nur ein kurs bei den maltesern. Man benötigt dafür keine ganze Ausbildung.

0

Für Betreuung brauchst du immer eine Ausbildung, ausser du willst privat Babysitten. Keine Ausbildung brauchst du nur für so etwas wie Hilfsarbeiterjobs oder Raumpflege. Alles sehr schlecht bezahlte, einfache Dinge. Oder Heilpraktiker, da brauchst du nur eine amtliche Prüfung.

Jeder Beruf bedingt eine eigene vorherige Ausbildung.

Unknowuser98 13.07.2017, 13:33

Sicher jede?
Sprich wenn ich die nächste mache und die auch nichts ist gleich nochmal eine hinterher? Ich will nicht nur Verkäuferin sein..

0
SeriesAreNice 13.07.2017, 13:37

Ich glaube was du willst, ist eine "Weiterbildung".

0
SeriesAreNice 13.07.2017, 13:37

Davon gibt es auch verschiedene Arten. Zum einen kann man sich schulisch weiterbilden oder vll. bietet dein Betrieb eine Weiterbildung an.

0
Unknowuser98 13.07.2017, 13:39
@SeriesAreNice

Danke für die Hilfe werde mir das im Hinterkopf behalten und später beim Jobcenter drüber reden.

0
SeriesAreNice 13.07.2017, 13:41

wenn du nicht "nur" Verkäuferin sein willst, dann schaue mal was es für Möglichkeiten gibt, die auf die Ausbildung zur Verkäuferin aufbauen. Zum Beispiel Filialleiter oder so, wobei man hier wahrscheinlich noch ein bisschen Schule machen muss.

0
Unknowuser98 13.07.2017, 22:33
@SeriesAreNice

ich möchte gar nicht in diesem Beruf bleiben sonst würde ich ja nicht fragen.

Außerdem gibt es berufe genau wie mein obig genannter nach dem ich mich informieren wollte.

0

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Du hast doch eine abgeschossene Ausbildung. Wie willst du ohne Ausbildung weiter arbeiten? Du widersprichst dir.

Unknowuser98 13.07.2017, 13:41

Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung als Verkäuferin, möchte jedeoch nicht in diesem Beruf bleiben. Daher frage ich ob es eben etwas gibt wo man keine weitere Ausbildung abschließen muss.

0

Was möchtest Du wissen?