Berufe ohne Diplom/Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hilfsarbeiter.

Während andere vielleicht noch Geld in ihre Ausbildung stecken, darfst Du Dich schon über den Mindestlohn freuen.

Die nächsten Jahrzehnte sollte die Freude aber andauern, es wird nie mehr werden.

Du sprichst 5 Sprachen - Wow!!! Wie gut denn? Fließend Schrift & Sprache?

es stellt sich die Frage ob Du weltinteressiert und ggf. reisefreudig bist. Dann würde ich mich an Deiner Stelle bei Reiseveranstaltern, Touristikunternehmen, Flughäfen bzw. Airlines bewerben. Als was - das ist sicherlich abhängig davon wie gut Du die Sprachen beherrschst. Bei sehr guten Kenntnissen in Schrift und Sprache sind die Möglichkeiten größer, als bei nur Sprache. Doch auch da gibt es Möglichkeiten. Setz Dich zunächst mit einer einfachen Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf mit Bild) mit den Personalabteilungen in Verbindung und bitte in Deinem Anschreiben um ein beratendes Gespräch um die Möglichkeiten entsprechend Deiner Sprachkenntnisse zusammen mit der Personalabteilung erörtern zu können.

Wenn sich dann im Gespräch ein Jobangebot ergibt, kannst DU Dir immer noch überlegen ob dies etwas für Dich ist oder nicht.

Beruf impliziert eine Ausbildung. Ohner eine solche beiben eigentlich nur Hilfstätigkeiten: kellnern, Hilfsarbeiter, Kassierer, ... - oder du machst dich selbstständig.

Gebäudereiniger, Taxifahrer (brauchst ja den Schein, zähl ich aber nicht als Ausbildung..), Türsteher, Service, Gastrotätigkeiten wie Griller, Kellner, Callcenteragent, Velokurier...

Handelsfachpacker, Regal-Auffüller im Supermarkt, Putzkraft... mehr fällt mir gerade nicht ein. 

Was möchtest Du wissen?