Berufe mit Studium Deutsch/Geschichte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Historiker/innen erforschen die Überlieferung und Darstellung menschlicher Geschichte. Dazu analysieren und interpretieren sie Quellen und dokumentieren ihre Ergebnisse.

Sie sind in der Erwachsenenbildung, an Museen oder im Denkmalschutz tätig oder arbeiten in der Forschung und lehren an Universitäten. Bibliotheken, Archive, Fachbuchverlage, Rundfunk- und Fernsehanstalten bieten ebenfalls Beschäftigungsmöglichkeiten. Darüber hinaus können sie bei Reiseveranstaltern, in Verbänden oder Geschichtsagenturen bzw. Bildarchivdiensten tätig sein.

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=58600

Germanisten und Germanistinnen untersuchen und dokumentieren Sprache, Literatur und Kultur des deutschsprachigen Kulturkreises in Vergangenheit und Gegenwart in ihrer historischen, systematischen und soziokulturellen Einbettung. An Hochschulen erforschen sie sprachliche und kulturelle Phänomene, in Bildungseinrichtungen vermitteln sie die deutsche Sprache und Literatur.

In erster Linie arbeiten Germanisten und Germanistinnen an Hochschulen, in der literatur- oder sprachwissenschaftlichen Lehre und Forschung sowie im Deutschunterricht an Schulen. Darüber hinaus sind sie z.B. in Schul- oder Fachbuchredaktionen, in Redaktionen von Hörfunk und Fernsehen sowie in Bibliotheken und Archiven beschäftigt. Auch bei internationalen Organisationen mit Behördencharakter, wie etwa der UNESCO oder der EU, können sie tätig sein. Außerdem kommen Goethe-Institute, Kommunikations-, Werbe- oder PR-Agenturen als Arbeitgeber infrage.

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=58597

Weitere Bereiche: Social Media, Werbung, Marketing (mit wirtschaftlichen Zusatzkenntnissen), Erwachsenenbildung, allg. Verlagswesen, Theater usw.

0

Lehrer oder Professor wären zwei Möglichkeiten. :D

jaa, die sind mir au scho in n kopf kommen :) aber lehramt deutsch/geschichte machen zu viele :-(

0

Historiker, Lehrer, Gewerkschaften und Verbände sowie Journalismus.

In erster Linie als Gymnasiallehrer, dann vor allem auch im Journalistikwesen.

Was möchtest Du wissen?