Berufe mit Abi in BWR/VWL?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das sind am Gymnasium eher allgemeinbildende Fächer. Kenntnisse in BWL sind natürlich besonders wertvoll für alle kaufmännischen Berufe und erhöhen die Bewerbungschancen hierfür enorm. In viele kaufmännische Berufe für die formal der Hauptschulabschluß ausreicht, kommt man heutzutage ohne Abitur kaum mehr rein: z.B. Bankkaufman, Datenverarbeitungskaufmann, Industriekaufmann etc.

Beide Fächer sind auch ein solides Fundament für ein BWL Studium, da dort stets auch VWL Studiengegenstand ist. Dies gilt sowohl für Universitäten als auch für Fachhochschulen. Dazu muß man allerdings sagen, das es den Wirtschaftswissenschaftler eigentlich nicht gibt. Entscheident ist stets der Studienschwerpunkt wie z.B. Controlling, Marketing, Steuerlehre etc. In praktisch alle diese Bereiche kommt auch ohne Studium durch Berufsausbildung und anschließende berufliche Aufstiegfortbildung z.B. zum Controller (IHK), Bilanzbuchhalter (IHK) etc.

Zu beachten ist, das dies in anderen Bereichen wie z.B. Medizin oder Architektur oder auch Lehramt so nicht möglich ist. Hier haben die Akademiker noch ein gewisses Monopol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?