Berufe kennenlernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,
Mit 14 ist es immer schwierig sich für einen Berufsweg zu entscheiden und das ist auch nachvollziehbar.
Ich kann dir wärmstens empfehlen, dich möglichst breit zu informieren und einfach in den Ferien mal in verschiedenen Betrieben Wochenpraktika zu machen. Schreib einfach an die Personalabteilung und frag nach den Möglichkeiten.

Ich würde nach deiner schulischen Ausbildung auch ein Jahr Auszeit nehmen und ein FSJ, FÖJ oder freiwilligen Wehrdienst machen, es bringt nochmal ganz andere Perspektiven.

Solltest du in die Abitur Richtung und dann zum Studium tendieren, bieten viele Unis Schnuppertage an, in welchem man mal in den Universitären Betrieb reinschauen kann.

Wenn du fragen zum Gesundheitsbereich und Medizin haben solltest, kannst du dich gerne an mich wenden, ich helfe da gerne.

Schöne Grüße !

Wenn du an vielem interessiert bist ist das schonmal sehr schön denn dann hast du es spöter betsimmt nicht so schwer einen Beruf zu finden der dir gefällt:) Zu deiner Frage: Bei uns war es damals genauso dass wir nur ein Pflichtpraktikum hatten. Allerdings kannst du trotzdem noch weitere machen wenn du das möchtest. Diese dann eben noch zusätzlich freiwillig. Denk darüber nach welcher Beruf dir mit am allerbesten gefällt und nehm diesen für dein Pflichtpraktikum und wenn es doch nicht das richtige war dann frag einfach in den Betrieben nach ob du dort Praktikum machen darfst. In den Ferien dann eben.

Für die Ferien sich selbst ein Praktikum bei jemandem organisieren. Einfach mal nachfragen.

Hab es auch so gemacht und habe dieses Jahr im Herbst mein Praktikum am Flughafen Düsseldorf.

Gruß Chris

Ansonsten kannst du auch im Internet dir alle Berufe von A-Z anschauen und dich informieren. Zum Beispiel bei Berufe.net

Was möchtest Du wissen?