Berufe im Bereich Schrift, Korrektur lesen u.s.w.?

7 Antworten

Hallo Maya08, wenn Du als Korrektorin oder Lektorin arbeiten möchtest, schau Dir vorher die Preise an, die in dieser Branche erzielt werden können. Sie sind teilweise sehr tief im Keller. Da müsstest Du schon ein besonderes Merkmal bieten, z.B. Technisches Korrektorat oder spezialisiert auf techn. Produktkataloge. Das aber ist ein sehr trockenes Thema, das nicht jedem liegt. Ich arbeite seit 12 Jahre als Korrektor und techn. Korrektor und weiß dadurch, wovon wir hier reden. Wenn Du Interesse an einem Seminar im Korrekturlesen hast, schau mal unter www.besser-korrektur-lesen.de nach. Viele Grüße Andreas Düpmann

ruf doch mal bei Zeitungen in deiner Gegend an, die brauchen sicher jemanden. eine gute Rechtschreibung sollte genügen.

Hallo Maya 08,hier wäre möglicherweise die Richtung Volontär im redaktionellen Bereich von Buch- und Zeitschriftenverlagen angezeigt. Du solltest über sehr gute anwendungsbereite Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und Grammatik verfügen und auch über eine gute Allgemeinbildung verfügen.Könntest über Suche Berufszweige Verlage/Medien vielleicht was finden.

Erfahrung Ausbildung im Gärtnerbereich, Florist etc?

Hallo Community, ich bin mich zur Zeit beruflich am orientieren und interessiere mich sehr für Berufe im Bereich Pflanzen, Bäume, an dir frischen Luft u.s.w.

Kann jemand aus Erfahrung sprechen wie das so ist? :)

...zur Frage

Zahnmedizin oder Tiermedizin? Überblick?Studium, Ausbildung oder beides?

Hey

Also ich bin in der zehnten Klasse eines Gymnasiums und habe deshalb noch über zwei Jahre Schule vor mir bis ich dann das Abitur habe. Momentan liegt mein Schnitt zwischen 2.4 und 2.6. Also so war es die Jahre als ich noch alle Fächer hatte.

Nun habe ich ja alles abgewählt, was mir nicht so liegt oder mich nicht interessiert und hoffe jetzt auf einen etwas besseren Schnitt (hab ja noch etwas Zeit).

Die mittelmäßigen Noten kommen hauptsächlich davon, dass ich mündlich echt schlecht bin. Meine Klausuren sind meistens 1-3, diese werden aber leider immer weniger gewichtet.

Und ich weiß, dass ich noch genug Zeit habe und mir keinen Stress machen sollte, aber ich habe irgendwie immer Zukunftsängste und möchte schon mal eine grobe Orientierung haben.

Nun zu der Frage:
Also mich interessieren die Bereiche Tiermedizin und Zahnmedizin. Ich finde beides gleich spannend und habe mir vorgenommen eines davon zu studieren.
Nun habe ich auch überlegt mich dann erstmal überall zu bewerben und dann während der Wartesemester eine Ausbildung in dem Bereich zu machen. Ich denke nämlich, dass ich mit meinem Schnitt (höchstens 2.1) nicht ohne Wartesemester angenommen werde.

Was denkt ihr generell von den Berufen?
Von der Vielfältigkeit oder des Niveaus? Welches Studium ist einfacher? Oder gleich anspruchsvoll? Wo wird man eher angenommen? Was ist angefragter? Wie sieht’s mit der Arbeitslosigkeit in beiden Berufen aus? u.s.w...

Ich wollte nur einen Überblick von Erfahrenen über die Berufe (Google ist mittelmäßig hilfreich).

Danke schonmal fürs lange Lesen und für die Antworten! :D

...zur Frage

Psychologische/Pädagogische Berufe mit mittlerer Reife

Ich bin 16 (fast 17) und bin im Moment auf einem Beruflichen Gymnasium Richtung Gesundheit und habe meinen Realschulabschluss. Ich habe gemerkt das die Schule nichts für mich ist und will jetzt abbrechen sobald ich mein Halbjahreszeugnis habe. Dann hatte ich vor ein halbes Jahr bis zum Sommer ein FSJ oder ein Praktikum zu machen, jedoch muss man sich ja schon recht früh für eine Ausbildungsstelle bewerben. Ich wollte etwas Richtung Psychologie machen, am liebsten bei Jugendlichen, da mich das sehr interessiert. Ich hatte mir auch überlegt in einem Jugendheim zu arbeiten oder so etwas in der Art. Jetzt zu meiner Frage. Kann ich sowas überhaupt mit meinem Realschulabschluss machen? Und was könnte ich noch machen in dem Bereich Psychologie, Pädagogik oder so etwas in der Art? Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?