Berufe im Bereich Medizin?

4 Antworten

Uh da fällt mir viel ein:

 Psychologie mit sämtlichen Schwerpunkten, Physiotherapeuten werden immer gebraucht, irgendwo im Labor z. B. als Gentechniker,/ Hygieniker, Ernährungsberatung ist ein Studium auch hier kannst Du Menschen helfen :-)

-  Altenpflege, Familien- oder Behindertenbetreuer (braucht man da Abi??), oder auch Sozialarbeiter / Streetworker - diese Berufe sind vielleicht nicht für jedermann geeignet, da sie eine besondere "Kundschaft" haben

Theoretisch wenn Du gerne direkt am Menschen arbeitest: Diplomkrankenschwester in allen Bereichen des Krankenhauses bis hin zum OP, oder Hebamme sind zwar schwere aber sicher auch erfüllende Berufe :-)

Bleib so gut wie Du bist in der Schule, mit einem guten Zeugnis hast Du es doch leichter als einer der froh sein muss, wenn er wo unter kommt :-)


Ein Arztstudium mag zwar ein hohes Ansehen bringen, aber wenn ich an die Ausbildungszeit denke (ewig lange Arbeitsschichten, fast keine Privatzeit) vor allem, was diese Menschen an Verantwortung tragen - ,finde ich zumindest, verdienen sie eigentlich gar nicht so gut.... erst wenn sie schon einige "Dienstjahre" auf dem Buckel haben. 




Finde es allgemein nicht gerechtfertigt wieso medizinische Berufe wie Pfleger etc. so "wenig" Gehalt für so einen großen Aufwand erhalten

1

Interessant wären u.U. medizinisch-technischer Assistent (diese Leute führen z.B. eine Strahlenbehandlung für Krebspatienten durch) oder auch Operationstechnischer Assistent (da musst allerdingss schonmal mit Nachtschichten und ungeplanten Überstunden rechnen, musst also schon eine Einstellung wie ein Arzt haben). 

Das Gute ist, Du kannst auch über eine solche Ausbildung zum Medizinstudium kommen. Zum einen über eine Aufstiegsweiterbildung, mit der DU auch die Allgemeine Hochschulreife erwirbst (lt. KMK-Beschluss v. 2009) und zum anderen über eine Berufsoberschule.

Mit so einem Beruf ist es dann auch kann Problem ein paar Jährchen auf einen Studienplatz zu warten, da man ja gutes Geld verdienen kann.

http://www.medi-jobs.de/


Physiotherapie . Hier hat du viele Möglichkeiten :

- klinisch als Angestellter ( in allen Fachbereichen einsetzbar ) 

- mit eigener Praxis

- im EU Ausland werden hier ausgebildete Therapeuten dringend gesucht

- Betreuung von Sportmanschaften 

- nach mind. 2 Jahren Berufserfahrung eine guter Start für ein Studium zum Arzt 

Habe ich mit einem Abitur von 1,6-1,8 überhaupt eine Chance auf einen Platz zum Medizinstudium?

Halo zusammen! Ich mache im Sommer mein Abitur in NRW und mein Abitur wird voraussichtlich im Bereich zwischen 1,6 und 1,8 liegen. Ich würde wirklich unglaublich gerne Medizin studieren und das wirklich schon seit Jahren. Am liebsten würde ich nach Münster gehen oder zumindest in NRW bleiben. Allerdings gibt es da ja so einige Probleme: In NRW kommt in diesemJahr der Doppeljahrgang (G8/G9) aus der Schule, und auf www.hochschulkopass.de konnte ich (zusammenfassend) quasi nachlesen, dass man in den letzten Jahren einen Schnitt von min. 1,4 brauchte oder sonst 10 bis 11 Wartesemester hinter sich bringen musste. Weiß vielleicht jemand, wie man das umgehen kann? Hat jemand einen Tipp oder persönliche Erfahrungen damit gemacht?

Ich dachte mir auch, dass ich ansonsten eine Ausbildung im medizinischen Bereich machen könnte, aber selbst dann sind ja erst 3 Jahre rum.

...diese ganze Sache mit dem NC ist doch Quatsch, er heißt ja nicht, dass der, der das bessere Abitur hat automatisch auch der bessere Arzt ist. Ganz im Gegenteil: Ich kann mir vorstellen, dass es viele Abiturienten gibt die sich denken "oh, jetzt habe ich mein Abitur mit 1,2 gemacht, dann kann ich ja jetzt Medizin studieren"

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Berufe ohne schichtdienst Ausbildung?

Hallo, Ich suche nach Berufe um eine Ausbildung zu machen. Ich interessiere mich sehr im Bereich Medizin aber leider nicht für Schichten.. Arbeite gerne mit Kinder. Handwerkliches würde natürlich auch gehen. Hoffe ihr habt ein paar Ideen. Lg

...zur Frage

medizinische Berufe in denen man sich gut selbständig machen kann?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin mir im klaren in welchem Bereich ich arbeiten möchte. Es ist Medizin. Ich habe meine mittlere Reife im Bereich Gesundheit / Pflege absolviert. Danach eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin angefangen. Jedoch habe ich festgestellt das Pflege nichts für mich ist. zumindest nicht nur Pflege. Nun zu meiner Frage: Welche Berufe würden noch in Frage kommen? Ich finde den Beruf der Heilpraktikerin sehr interessant, da man sich auch selbstständig machen kann, was ich auch sehr schön finde. Jedoch ist das Eintrittsalter bei 25 Jahren. Ich bin gerade erst 18. Und meine mittlere Reife ist nicht die beste (Durchschnitt 3,0)

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Welcher Studiengang hat die besten Aussichten?

Ich interessiere mich für den Bereich Biolotechnologie/Pharmazie/medizinische Forschung. Ich will aber kein Arzt werden, Medizin ist somit, obwohl ich den Schnitt hätte, ausgeschlossen. Würdet Ihr mir von Biologie vehement abraten? Wie sieht es mit spezialisierten Fächern wie molekulare Biotechnologie aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?