Berufe im Bereich Medien/Youtube/Influencer/Social Media/Film/Fernseher?

4 Antworten

lern was gescheites :D wenn morgen mal eine Depression kommt (wirtschaftlich) interessiert sich niemand für sowas und du sitzt auf der Straße. Zumal jeder Larry sowas probiert.

Du müsstest außerordentlich gut sein. Das denken sich auch 9/10. Spoiler du bist eine von 10 und die Chance, dass du zu besagter Gruppe gehörst liegt bei 9/10.

Mach was gescheites und das andere vielleicht nebenbei als Hobby. Früher war Medien und Grafikdesign der Renner... bis es jeder gemacht hat und der Markt so überrannt ist, dass man als Durchschnitt keine Chance mehr hat.

wie kann man so pessimistisch sein, nur weil du es nicht geschafft hast. NIcht aufgeben Kollege!

0
@Leander1080px

Das kommt vom durchschnittlichen Gymnasiasten, 18 Jahre alt und noch keinen Tag gearbeitet. Jeden Tag Zeit zum Videos schauen, wo man vermeintlich sieht mit welch einfachem Content Erfolg möglich sein kann - ja wer damit 2016 angefangen hat, hatte gute Karten.

Das probiert aktuell jeder und es gibt nun noch kaum Nischen, die zu besetzen wären.

Mein Rat auch an dich: Lern was gescheites. Zum Beispiel in der Industrie als Mechaniker, Chemikant, Elektroniker (Betreibstechnik usw). Diese Jobs werden immer gebraucht und bieten sehr viel Potenzial und Aufstiegschancen für einen Ausbildungsberuf. 1/3 der Studierenden in Deutschland brechen ihr Studium ab und es gibt genug mit 2er Schnitt, die nichts finden, viele Freunde von mir eingeschlossen. Da geht es nämlich grad weiter... LERNT WAS GESCHEITES. Selbst die Ingenieure haben es nicht leicht, hingegen bekommst du beispielsweise mit Schichtarbeit das gleiche Einstiegsgehalt und die gleichen Zulagen, wenn du als Azubi fertig bist in der Industrie.

Mit Ausbildung in der Tasche kannst du dir auch easy nebenbei alles für eine gute Videoproduktion kaufen oder deine Videos pushen (pay 2 win). Alles wesentlich einfacher als einen "Beruf" auszuüben, der viel Möglichkeiten, aber noch mehr Risiko bietet und keinerlei Anerkennung bei richtigen Betrieben findet. Wie gesagt... wenn es morgen knallt, braucht dich niemand, dann sitzt du auf der Straße.
Oder was kannst du ? Kannst du eben technische Anlagen anfahren ? Kannst du die Buchhaltung machen ?
Ach du kannst Werbevideos produzieren und kennst dich etwas mit den Verträgen und rechtlichen Hintergründen aus ? Sorry das brauchen wir gerade nicht ....
Du bist komplett befangen in einer einzigen Branche, die total verrufen und dreckig ist, dazu keine handfeste oder anerkannte Ausbildung bzw. Arbeit.

0

schau mal, hier findest Du garantiert nen Job, der Dir Spaß macht - und das Beste :

bei vielen Jobs, die bei der Pop Schule angeboten werden, ist kein Studium ( oder Abitur ) erforderlich

https://deutsche-pop.com/de/stuttgart

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen ! :)

liebe Grüße

Mediengestalter in Bild und Ton

Kauffrau/-mann für audiovisuelle Medien

Medienkauffrau/-mann

...

Schau im Web, da gibts viel mehr an Jobs und Informationen :D

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?