Berufe gegen Kindesmissbrauch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Polizei, wäre eine Option. Ansonsten eine Organisation, die sich (vielleicht sogar weltweit) für die Rechte von Kindern einsetzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Close, ich bin Schriftsteller und schreibe seit neustem Romane über Kindesmisshandlung. Ich habe mich mit dem Thema auseinandergesetzt und muss sagen, dass das mein neues Genre ist. Naja, aber hier geht es ja auch nicht ums kreative Schreiben.

In dem Roman soll es, um einen Kinderpsychologen gehen, der sich für die Rechte der Kinder einsetzt.

Also wenn du gegen die Kindesmisshandlung vorgehen möchtest, dann musst du dich ranhalten und studieren. Mich hat das Thema auch schon immer interessiert und ich muss sagen, dass ich gerne solche Fragen wie deine lese.

Und es gibt viele Berufe mit Kinderpsychologie oder Misshandlung. Doch das Jugendamt, ist wohl nicht grade das richtige. Ich würde dir abraten bei denen anzufangen. Solche Typen machen immer bloß das eine.

Beispielsweise: hatte ich mal einen Kumpel, der als Kind von einem 42-jährigen Alkoholiker in der örtlichen Bar sexuell missbraucht wurde. Die Mutter schleifte den Jungen überall hin mit. Auch in verschiedene Nachtkneipen, wo der Junge - in so einer unchristlichen Uhrzeit - gar nicht mehr da sein sollte!

Der Junge berichtete seiner Mutter von diesem Vorfall und am nächsten Tag stand das Jugendamt vor der Tür. Das meine Grandma mitbekommen. Der Kumpel wurde eiskalt in eine Pflegefamilie gesteckt ... und das war noch nicht das Ende. In der Familie wurde er drangsaliert und gedemütig, aufs aller Feinste. Gott segne, dass die Tante ihn da wieder rausgeschlagen hatte. Die Mutter war inzwischen an einer langjährigen Zuckerkrankheit gestorben.

Das Jugendamt war damals nicht grade kooperativ und es dauerte etwa 4 Monate, bis der Vormundungsvertrag beim Jugendamt beantragt wurde. Die Tante hatte selbst keine Kinder, dennoch sah sie sehr gut aus und war immer von der guten Schule. Sie kümmerte sich immer, wenn die Mutter auf irgendwas war.

Naja, Close. Das Jugendamt ist wohl nicht gerade der beste Platz für dich. Such dir einen Verein oder gründe ihn studier Kinderpsychologie und kämpfe gegen die Misshandlung. Denn das mit dem Jugendamt ... da kann man sich Heute nicht mehr drauf verlassen.

Hoffe, das du deinen Weg machst, Kleines. Bis dahin dein Autor und Hobbykinderpsychologe, RobertoJP. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinderpsychologe, Polizei oder privat einen Verein gegen Kindesmissbrauch gründen/beitreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Verein Dunkelziffer e. V. arbeiten !

Als Cop gegen solche Straftäter verhaften !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizei oder Jugendamt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lewei90 09.10.2017, 22:05

Ich wollte rauf klicken...

0
michi57319 09.10.2017, 22:07

So ist das. Wenn man eine entsprechende Ausbildung macht, ist jedoch noch längst nicht klar, daß man als Schwerpunkt in diesem Bereich arbeiten wird.

0

Was möchtest Du wissen?