Berufe für Frauen in der (kath.) Kirche?

8 Antworten

Hallo,
es gibt eine Menge Berufe in der katholischen Kirche, für die ein Studium benötigt wird.
Wenn du Theologie studierst, also genau das was angehende Pfarrer auch studieren, kannst du im Anschluss Pastoralreferentin werden. Als Pastoralreferentin kommst du in eine Gemeinde. Der Pfarrer ist dein Chef und du kümmerst dich um Dinge wie die Ministranten, die Firmung, die Erstkommunion, Jugendarbeit, Jugendwallfahrten, Beerdigungen, Wortgottesdienste, die Sternsingeraktion, gibst Religionsunterricht ...
Als Pastoralreferentin kannst du z.B. auch Militärseelsorgerin/Krankenhausseelsorgerin/Dekanatsreferentin/.... werden.
Der zweite Beruf heißt Gemeindereferentin. Als Gemeindereferentin musst du Religionspädagogik studieren. Deine Aufgaben sind eigentlich die selben wie die einer Pastoralreferentin ... nur die Bezahlung ist schlechter. Du kannst natürlich mit dem Theologie-Studium auch andere Wege einschlagen und z.B. in der Verwaltung der Caritas mitarbeiten.
In Bundesländern, in denen Religion auf dem Stundenplan der allgemeinbildenden Schulen steht kannst du auch an der Pädagogischen Hochschule katholische Religionslehre und zwei weitere Fächer studieren und ganz klassisch Lehrerin werden.
Es gibt natürlich noch mehr Berufe, die im direkten Zusammenhang mit der Kirche stehen, z.B. Pfarrsekretärin, Messnerin, Verwaltungsmitarbeiterin auf Dekanats- oder Bistumsebene. In diesen Berufen bist du aber eher weiter von der eigentlichen Kirche weg und übst eher einen Job wie Hausmeister oder Bürokauffrau aus.
Ich hoffe das hilft dir.
LG Katsa

Diese Pastorialreferentin nennt man auch Katechetin oder?

0

Eine Pastoralreferentin nennt man auch Katechetin, wenn sie gerade die Funktion einer Katechetin übernimmt, z.B. als Lehrerin, als Firmkatechetin, als Taufkatechetin. .. wenn sie aber gerade bei Beerdigungen eingesetzt wird oder seelsorgerische Gespräche führt übernimmt sie gerade nicht die Funktion einer Katechetin...

0

Alsoo.. Vielleicht ist ja was für dich dabei:

Oragnistin, Mesnerin bzw. Sakristan, Theologin (nicht direkt in der Kirche), Pfarrhaushälterin, Religionslehrerin (auch nicht direkt in der Kirche), Religionsphilologin, Gemeindereferentin oder Pastoralreferentin

Falls du eine Frage zu einem der Berufe hast, musst du nicht Google fragen, ich kenn mich auch aus:D

PS: Beneide deinen Einsatz und wünsche dir noch viel Glück für die Zukunft!

Was möchtest Du wissen?