Beruf mit Menschen und Tieren (sozial?)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bevor Du Dich für Ausbildungsplätze im Bereich Erzieherin erkundigst würde ich an Deiner Stelle ein Praktikum bei einem Kindergarten machen um zu sehen, ob Dir die Arbeit mit Kindern wirklich liegt. Erst danach kannst Du beurteilen, ob dieser Beruf für Dich in Frage kommt. Wenn Du etwas mit Tieren machen möchtest, dann kannst Du auch ein Praktikum auf einem Bauernhof machen, oder bei einem Tierarzt.

In vielen Ausbildungsberufen kommt es darauf an, dass man gut mit Menschen arbeiten kann, zum Beispiel im Hotel- und Gaststätten Gewerbe. Die Ausbildungschancen sind gut, Du kannst auf der ganzen Welt arbeiten, brauchst ein gutes Selbstbewusstsein (Du musst auf Fremde zugehen), aber Du musst auch in Kauf nehmen, dass Du lange Arbeitszeiten hast und nicht sehr viel Geld verdienst. Im Beruf der Restaurantfachkraft kann es jedoch sein, dass Du durch Deine gute Arbeit und Freundlichkeit Dein Gehalt mit Trinkgeldern aufbessern kannst. Bei Ausbildungsberufen im Einzelhandel (Fachverkäuferin) kannst Du Deine Kunden beraten. Auch dazu musst Du Freude daran haben auf fremde Menschen zuzugehen, brauchst ein Gespür für den richtigen Ton der Ansprache.

Für Berufe im Sozialumfeld brauchst Du ausserdem die Fähigkeit, Dich in andere hineinzuversetzen. Im Bereich Altenpflege und Krankenpflege werden immer mehr Arbeitsplätze geschaffen, aber das ist nichts für Leute, die mit ihrem Beruf einfach nur Geld verdienen wollen. Diese Berufe haben ein hohes Maß an Stresspotential, aber sie können auch sehr bereichernd sein, denn die Dir anvertrauten Menschen brauchen Dich und Du kannst mit Deinem Beruf wirklich Gutes tun.

Wofür Du Dich auch entscheidest, denke daran, dass Dein Beruf Dich nicht nur ernähren soll, sondern Dir auch Freude machen soll. In jedem Beruf gibt es Dinge, die nicht so viel Spass machen, aber das ist Teil des Berufs und das muss man einfach durchhalten. Wenn man sich in seinem Beruf aber verwirklichen kann, seine Talente einsetzen kann, dann macht der Beruf auch Freude und erfüllt. Und genau da liegt der Unterschied zwischen Beruf und Job.

Mit Tieren arbeiten tut man zum Beispiel als Tierpfleger/in im Zoo oder man arbeitet beim Tierarzt. Berufe mit Kindern sind vielleicht auch Grundschullehrer oder vielleicht Sozialpädagoge... Fällt mir gerade spontan ein...

aber dafür bin ich nicht gut genug um grundschullehrerin zu werden ;D trotzdem danke

0

Also ich bin grade auch in einer Ausbildung zu Erzieherin in RLP ist die 5 Jahre - ich mache nur die ersten 2 Jahre und möchte anschließend lieber Soziale Arbeit studieren. Momentan mache ich ein längeres Praktikum in der KiTa, und stell dir das bitte nicht so einfach vor, viele denken das arbeiten in der KiTa ist Entspannung und eben Spielen, aber ganz im Gegenteil der Job ist sehr anstrengend & fordert den ganzen Menschen.

ich weiß, wird durften auch von der schule aus schon zwei praktikas machen die ich aber nicht im kindergarten verbracht habe. Sondern im Tierheim und in einem gartencenter. Ist es möglich einfach in den ferien ein praktikum zu machen?

0
@Anniischeen

Cool, das werde ich auf jeden fall machen. Unsre lehrer meinten es ist gut wenn wir neue praktikas machen und das wir ein formular an der schule ausfüllen können, dann sind wir bei dem praktikum versichert. Diesen zeitraum habe ich leider verpasst aber ich kann trotzdem so bei einem kindergarten nach einem praktikum in den ferien fragen?

0
@Philine96

ja kannst du natürlich also die meisten Kitas hohlen Praktikanten auch in der Ferien.

0

Erzieherin wollte ich auch lernen. Dir muss aber klar sein, dass du während der Ausbildung automatisch dein Fachabitur machen musst, egal ob du willst oder nicht, das ist Teil der theoretischen Ausbildung. Das war für mich der Grund, wieso ich mich dagegen entschied.

Wenn du gut mit Kindern kannst und vorallem auch mit mehreren gleichzeitig, ist es ein wunderbarer Beruf.

Du könntest aber auch in den Caritas Bereich der SHG Kliniken. Also Behindertenwerke, Kinderkrankenschwester, usw.

herapeut/Psychologe mit Tieren ;) Informiere dich mal zB über Hyppotherapie.

Therapeut/Psychologe mit Tieren ;) Informiere dich mal zB über Hyppotherapie.

wobei man sagen muss das der Beruf des Therapeuten ein Studium und anschließend eine Weiterbildung erfordert

0
@kayo1548

das stimmt doch gar nicht, beim Physiotherapeut muss man z.B nur eine Privatschule besuchen aber nicht Studieren !!!!

0
@Anniischeen

Ein Studium sowie eine Fachschule sind beides weiterführende Ausbildungen. Verstehe nicht worums denn jetzt geht? ^^

0
@Nekomone

Ein Physiotherapeut ist aber kein Psychotherapeut bzw. ein psychologe (wobei ein Psychologe nicht therapieren darf ohne Weiterbildung zum Psychotherapeuten)

@nerkomone stimmt schon, aber man braucht da halt ersmal Abi dafür danach 6 Jahre Studium und 3-5 Jahre Weiterbildung, sprich: das dauer halt ein bisschen länger und vor allen dingen muss man da erst Abi nachmachen.

0
@Philine96

ich denke er meint damit Hippopotamus (auch manchal hyppo genannt), also ein Flusspferd. Da hättest du beides zusammen :P

Spaß beiseite er hat Hypnotherapie gemeint; obwohl das mit dem Wortspiel voll gepasst hat ^_^

0
@Philine96

Hyppotherapie ist eine Therapieform mit Pferden vor allem für Kinder. Edit: Nein ich habe nicht hypnotherapie gemeint sondern wirklich das Wort das ich geschrieben hab. Btw bin ich eine sie und "Nekomone" ist japanisch... freiübersetzt sowas wie Katzenmensch/Katzenfrau ^^

0
@Nekomone

Achso, du meisnt Hippotherapie - schreibt man mti "i", deshalb habe ich eher gemeint du meinst Hypnotherapie^^; obwohl das natürlich naheliegender gewesen wäre; aber ich denk einfach zu kompliziert :P

das ist natürlich auch eien gute Idee für einen Beruf ;)

oh, Gomen nasai ;)

0
@kayo1548

Uh ja voll hab mich verschrieben, BIn mir nie sicher ob man das mit y oder i schreibt xD Kein Problem :P

0

Wenn es dir Spaß macht - warum nicht? Du kannst ja mal versch. Praktika machen um zu schauen was dir liegt.

Was möchtest Du wissen?